Windows 8: Kacheln strukturieren und Gruppen benennen

5. März 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Windows 8 ist bahnbrechend. Soviel steht fest. Zumindest, wenn man das fehlende Startmenü und die Metro UI so durchzieht. Damit wird man sich allerdings nicht nur Freunde machen, wenn ich so dem Tenor in meinem Umfeld glaube – der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Ich selber komme kurioserweise bislang gut mit der Metro UI klar, was ich so nicht gedacht hätte.

Und zu eben jener Mero UI mit ihren Kacheln möchte ich kommen. Kacheln lassen sich per Drag & Drop anordnen, sind in der Standardkonfiguration aber ohne Beschreibung. Wer aus irgendwelchen Gründen die einzelnen Gruppen der Metro UI benennen will, der kann dies ganz einfach tun.

In der Meto UI von Windows 8 sehr ihr unten links eine Lupe, die ihr anklickt. Dann bekommt man die komplette Ansicht über alle Metro UI-Apps & -Gruppen, welche man nun per Rechtsklick dazu bewegen kann, ein Menü zu offenbaren, in welchen man einen Namen hinterlegen kann.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16527 Artikel geschrieben.


52 Kommentare

Baschdi 5. März 2012 um 11:27 Uhr

Ist es auf diese Weiße auch möglich, neue Gruppen zu erstellen?

Tobias W. 5. März 2012 um 11:34 Uhr

@Baschdi: Wenn nicht, versuch’s mal mit der Schwarzen!

NeNeNe 5. März 2012 um 11:44 Uhr

Also ich kann das gejammere auch nicht verstehen. Ich finde das NEUE Startmenü eigentlich ganz gut… eher gewöhnungsbedürftig finde ich die fehlenden Ecken an den Fenstern im Desktopbereich… Angst vor einem Patent von Apple? :-D *Sorry musste sein*

Ich habe Win8 am WE auf mein Mediacenter per Upgrade installiert… ging ohne Probleme… leider ist der eingebaute ISO-Mounter eine Enttäuschung. Es wird nur ein CD-Laufwerk emuliert. Man benötigt also weiterhin Clone oder wat auch immer.

Ansonsten ist es gefühlt schneller als Win7 auf meinem MediaPC. Für ne Beta nicht schlecht… schauen wir mal wie es weitergeht :-D

Man muss den Dingen einfach eine Chance geben…

Bjoern B 5. März 2012 um 11:45 Uhr

Also, ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal das Start-Menü benutzt habe. Von daher ist das auch keine Gewohnheit bei mir und ich kann sehr gut darauf verzichten. :)

Martin 5. März 2012 um 12:03 Uhr

Für Desktop User nicht zu gebrauchen oder wer von euch hat eine TFT mit Touch? Richtig wohl 99,9% keiner. Von daher weg mit dieser hässlichen Metro Oberfläche. Für Tablets sicher ok aber am Desktop hat das nichts zu suchen.

Olli 5. März 2012 um 12:05 Uhr

Ich habe gestern mal ein bisschen mit Win8 rumgespielt und ich finde es als störend, dass das neue Startmenü scheinbar als Ausgangspunkt für alles angesehen wird. Für viele ist dass nun mal der Desktop. Dort liegen meine verknüpfungen, Ordner, Dateien, etc. Und wenn ich ein Programm aufrufen will oder was suche, dann geh ich ins Startmenü.
Was mich momentan stört, ist das es so umständlich ist, zwischen Desktop und Startmenü hin und her zu wechseln. Bisher kann ich beides nebeneinander haben und bei Win8 kann ich immer nur eins auf dem Bidlschirm haben.
Außerdem ist es meiner meinung nach nicht wirklich intuitv, ich musste gestern googlen, wie ich einen Neustart mache (Ok, ich hab auch nicht wirklich lang gesucht, aber trotzdem schon etwas merkwürdig…)
Gibt es eigentlich irgendwo einen Punkt auf den man klicken kann, um das Startmenü aufzurufen?

Dexter 5. März 2012 um 12:05 Uhr

So jetzt haben wir einen Autor der der Meinung ist, dass Windows 8 gar nicht mal so über ist und vier Kommentatoren.
Jetzt fehlen noch mindestens 2-3 Komenntatoren die Microsoft nicht mögen und Windows 8 verteufeln.

Find Win8 auch ziemlich klasse. :-) und ichs chäme mich nicht dafür es auszusprechen. :-D

mister x. 5. März 2012 um 12:42 Uhr

wer win 8 nicht mag und bei win 7 bleiben will, die metro ui trotzdem schick findet, kanns ja mit rainmeter und omnimo probieren…. sehr schön, wie ich finde und macht mehr spass als win 8 selber :D

http://omnimo.info/
http://rainmeter.net

:)

Tracheo 5. März 2012 um 13:07 Uhr

Hallo!
ich weiß nicht warum, aber bei mir sind die Kacheln alle leer! was muss ich machen? ;-(

Jörg 5. März 2012 um 13:11 Uhr

Naja, jeder kann es mal mit der VirtualBox bequem testen und dann entschieden, ob das neue Metro UI brauchbar ist.

JürgenHugo 5. März 2012 um 13:19 Uhr

Verteufeln tu ich das nicht, aber: ALLE Apps IMMER im Vollbild – das ist Mumpitz!

Ich hab das parallel installiert mit 2x 24″ 1920×1200 probiert. Auf einem Smartphone mag das ja Sinn machen, aber NICHT am Desktop-PC.

Und ein paar Leute benutzen ja auch sowas noch… :mrgreen:

Mastercontrol 5. März 2012 um 13:31 Uhr

Habe auf meinem Thinkpad x121e Windows 8 installiert die Metru Ui ist schon eine enorme Umstellung. Aber schneller ist es aufjedenfall. Mal sehen ob das so bleibt. Für Windows Neulinge finde ich das nicht schlimm für die die schon seit Jahren den Desktop vollmüllen natürlich schon. Da ich den Desktop allerdings so gut wie nie nutze finde ich es gar nicht so schlecht.

ChrisHH 5. März 2012 um 13:48 Uhr

Ich habe Win8 am Wochenende am Tablet ausprobiert und bin von der Handhabung wirklich begeistert. Würde es mir sofort in der finalen Version kaufen.

Es gibt aber Sachen die ich vermisse. In Windows 7 wurde doch eingefügt, dass man Programme anheften kann. So konnte man z.B. Excel und häufig verwendete Exceltabellen anheften. Diese Aufteilung funktionierte wirklich sehr gut. Das konnte ich so noch nicht finden.

Für Desktop PC’s sehe ich auch nicht wirklich ein ernormes potential alles im Vollbild anzeigen zu lassen. So haben wir 24 Zoll Bildschirme und man kann mehrere Anwendungen nebeneinander Problemlos parallel verwenden. Vollbild wäre hier einfach eine Verschwendung.

Tchooe 5. März 2012 um 13:56 Uhr

@ChrisHH:
Moment mal. Heißt das, dass man unter Win 8 immer nur eine Applikation auf dem Bildschirm hat, und immer im Vollbild? Zwei parallel geht gar nicht?
Bitte sag, dass ich das nur missverstanden habe. :-(

reraiseace 5. März 2012 um 13:57 Uhr

@Baschdi
Meines Wissens sollte das gehen. Schieb einfach eines der Tiles etwas weiter nach rechts oder links, so das ein senkrechter breiter leicht transparenter Streifen erscheint. Danach haste ne neue Gruppe. Ich kann nochmal schauen, wenn ich wieder ein Win8 vor der Nase hab ^^

ticktock 5. März 2012 um 14:13 Uhr

Anfangs fand ich das Konzept durchaus interressant aber nachdem ich es selbst ausprobiert habe, finde ich das ganze eher ernüchternd. Für Tablets mag das ja in Ordnung sein aber auf dem Desktop bietet mir Metro keinerlei Mehrwert.
Im Gegenteil, ständig zwischen zwei Oberflächen und völlig unterschiedlichen Bedienkonzepten hin- und her schalten zu müssen (was zumindest bei mir nicht ausbleiben wird) empfinde ich als ziemlich nervig und verwirrend. K. A. ob man sich irgendwann daran gewöhnt.

Auf dem Desktop macht Metro jedenfalls keinen Spaß!

Marin 5. März 2012 um 14:17 Uhr

Windows 8 ist meiner Meinung nach eh für die Tonne. Daher kann man sich das umbennen der Gruppen auch sparen :)

Gruß, Marin

JürgenHugo 5. März 2012 um 14:20 Uhr

@Tchooe:

GENAU so ist das! Z.B. bei 2×24″, da sind auf dem linken die Kacheln, auf dem rechten der Desktop.

Eine App geht IMMER im Vollbild auf dem ganzen linken Monitor. Wenn nur ein Monitor dranhängt, tja… :mrgreen:

Dexter 5. März 2012 um 14:29 Uhr

@Tchoo:

DAs ist völliger blödsinn! und Jürgen Hugo solche leute gehören ins Exil.
Es ist möglich auch zwei apps nebeneinander offenzuhaben. Und im dEsktop modus hast du wieder alles wie geahbt.

Kachelmann 5. März 2012 um 14:34 Uhr

Also mit kommt der Scheiss nicht auf den Desktop-PC. Die sind doch nicht ganz dicht.

Hans 5. März 2012 um 14:40 Uhr

Nachdem ich alle Metro-Kacheln für die Touchscreen-Anwendungen gelöscht und stattdessen die Kacheln für die Desktop-Programme eingeblendet und gruppiert hatte, klappte die Bedienung einigermaßen komfortabel. Der Startbildschirm ist dann ein halbwegs brauchbarer Ersatz für das Startmenü, die Kacheln der Metro-Oberfläche sind für die Bedienung mit der Maus aber viel zu groß. Und der ständige Wechsel zwischen Desktop und Metro nervt ein bisschen. Außerdem finde ich das Metro-Design einfach grottenschlecht. Ich bleibe bei Windows 7!

Brutus 5. März 2012 um 14:45 Uhr

Diese Kachel-Oberfläche gibt es beim Erzrivalen Lotus Notes schon seit über 20 Jahren, und dort wurde sie häufig kritisiert. Wirklich witzig …

Dethlef 5. März 2012 um 14:46 Uhr

@Hans:
Nachdem ich die Taskleiste, das Startmenü, die icons und alles andere gelöscht habe, ist Windows 7 einigermaßen Komfortable zu bedienen.
ICH bleib bei DOS!!

JürgenHugo 5. März 2012 um 14:58 Uhr

@Dexter:

DU gehörst sonstwo hin! mein lieber…

“Eine App geht IMMER im Vollbild” kannste lesen, ja? EINE App steht da, nicht 2 oder mehrere.

Und die EINE ist immer im Vollbild, oder etwa nicht? Wenn du schon meckerst, dann aber richtig!

Dexter 5. März 2012 um 15:14 Uhr

@JürgenHugo:
Du hattest in der Schule wohl keine Freunde?
http://www.youtube.com/watch?v=stgxjDQg0L4
–> ab minute 2:02

War doch klar das du noch nie windows 8 ausprobiert, gesehen hast und nur nachplapperst was andere leute meinen zu Wissen.
Echt schwach!

Hans 5. März 2012 um 15:18 Uhr

@Dethlef:
Da ich meine PCs zum Arbeiten benutze, kann ich die Metro-Apps nicht gebrauchen. Wo ist dein Problem?

Dethlef 5. März 2012 um 15:23 Uhr

Weil es schon zu Windows 95 Zeiten hieß, dass man mit der Desktop Umgebung nicht ordentlich arbeiten kann. Und das es unproduktiv ist und soweiter.
In 1-2Jahren wirst du das nicht missen wollen und auch mit der Metro Oberfläche arbeiten.
Was mein Problem ist, dass man einfach soetwas schlecht redet ohne Grund. Egal ob Apple oder Microsoft. DAs ist genauso, als ob man glaubt, dass weiße menschen etwas besseres sind als dunkle.

JürgenHugo 5. März 2012 um 15:28 Uhr

@Dexter:

1) ein von dir empfohlenes Video ziehe ich nicht mal in Erwägung…

2) solche Freunde wie dich hatte ich Gott sei Dank nicht…

3) verbal könnte ich dich locker “niederschreiben”, ich lasse das aber, das ist es mir nicht wert.

4) wenn du mich jetzt für ein Arschloch hälst: ich werde damet leben können. :mrgreen:

5) ich HABE Win 8 ausprobiert, ob du das nun glaubst oder nicht. Wenn nicht, dann laß es eben bleiben…

Mark 5. März 2012 um 15:30 Uhr

@Hans: Sehe ich genauso. Windows 8 ist ein hässlicher Zwitter, der im professionellen Bereich keine Chance haben wird. Für Leute, die nur surfen und zocken vielleicht ganz interessant, aber zum Arbeiten ungeeignet.

b-age 5. März 2012 um 15:46 Uhr

hm, wenn man mal davon ausgeht, dass die metro ui eher für tablets und sonstiges tatschgerät ausgelegt ist, dann finde ich den kontext-menü-aufruf über rechtsklick wenig sinnvoll. mir zumindest fällt der auf touchscreens immer eher schwer ;-)
und wenn ich meinen neben-dem-sofa-desktop-pc mit der maus bediene würde ich das metro-dingens auch eher umgehen wollen und genauso das neue startmenue, ich habe die tastatur nämlich nicht immer auf dem schoß. mehr so die einhandbedienung…

hoschi 5. März 2012 um 15:49 Uhr

Wenn Metro besser in die Desktop GUI integriert wäre, bzw. die Taskleiste erhalten bliebe, Metro nicht so penetrant im Fullscreen laufen würde, dann fände ich es trotz der etwas merkwürdigen visuellen Gestaltung und trotz der auf Toch optimierten Bedienung wohl gar nicht mal so schlecht und würde Metro eine Chance geben. Aber so? Kann ich mir nicht vorstellen, dass ich damit noch warm werde. Mir persönlich stört es den Workflow zu arg.

Was ich nicht verstehe: Warum macht MS das so rigoros und ohne Rücksicht auf diejenigen die am PC arbeiten und nicht als stylische Surf- und Musikzentrale nutzen. Sie hätten zumindest es dem User überlassen können ob er sich ein Metro einstellen will, welches sich sanft in den normalen Desktop einblendet, nicht im Fullscreen läuft und nur halb so groß wäre…

Thomas K. 5. März 2012 um 15:55 Uhr

Also ich bleibe auch noch optimistisch, die Metro UI ist zwar einschneidend, aber irgendwie waren die Programme unter Windows noch nie so intuitiv zugänglich.
Ich frage mich nur, obs nicht möglich gewesen wäre, die Metro UI optisch etwas stärker an Aero anzupassen, statt Aero irgendwie komisch eckig zu machen :-/ Ob das wohl wieder eine Windows-Version wird, bei der man wieder anfängt, eigene Skins drüberzuziehen?

Braunbär Bruno 5. März 2012 um 15:56 Uhr

Interessanter Link, Dexter.

Zeigt sehr gut, dass Windows 8 absolut für die Tonne ist. Ist mehr ein Wischiwischi-Möchtegern-Android als ein ernstzunehmendes Arbeits-Betriebssystem.

Der absolute Kracher allerdings ist, wie sie es umgesetzt haben mehrere Fenster gleichzeitig offen zu haben (das von dir erwähnte “ab Minute 2:02″).
Das ist so ein EPIC FAIL, dass man es am besten so zusammenfasst: Microsoft hat nicht nur den Desktop begraben, sondern sich gleich mit.

Thompsen 5. März 2012 um 16:26 Uhr

hmpf… ich kann mich mit der Metro UI ja mal überhaupt nicht anfreunden. Das wird bestimmt so ein Feature, was viel bejubelt wird, letzten Endes mag es aber keiner nutzen!

Franz 5. März 2012 um 16:35 Uhr

@Braunbär Bruno:
Dein Leben ist auch ein einziger EPIC FAIL! :-D

Braunbär Bruno 5. März 2012 um 16:40 Uhr

Da hast du Recht, Franz.

Blöd gelaufen bei mir (verdammte Jäger!). Wenigstens geht’s der Problemkuh Yvonne noch gut, hab ich mir sagen lassen ;-)

ich 5. März 2012 um 17:14 Uhr

Bin vor 6Jahre auf mac geswitch, und finde es gut dass ich da nicht mit iOS auf einem 27″ moni arbeiten muss. Und nein, ich nutze kein vollbild-modus und auch kein launchpad, aber da kann ich auch frei entscheiden ob ich das nutzen will oder nicht!

Rappl 5. März 2012 um 17:38 Uhr

Ok, wie fügt man ein portables Programm / Verknüpfung an den Startbildschirm und wie beendet man eigentlich ein gestartetes Programm aus der Start Metro – ich mache es immer mit Alt+F4?! Gibt es nur diesen Weg?
Sonst nicht schlecht – aber gewöhnungsbedürftig.

Andreas Wander 5. März 2012 um 19:19 Uhr

Ich find Windows 7 ja schon echt super. Wenn Windows 8 dort anknüpft und auch in Sachen Stabilität noch eins drauflegt, ist das mein OS :)

Classic 5. März 2012 um 20:10 Uhr

Ich habe mir Win8 in einer virtuellen Maschine installiert, um mal in Ruhe schauen zu können, was mir das neue System so bietet. Mir ging es erst einmal um die “Benutzerführung”, weswegen mir die VM ausreicht und ich die “Unzulänglichkeiten” der VM hinnehme.

Mir gefällt Win8 sehr gut, auch wenn ich durchaus ein, zwei Unzulänglichkeiten (für meinen persönlichen Geschmack) entdeckt habe. Ich werde den Eindruck nicht los, Win8 nicht ohne einen permanenten LogIn bei MS betreiben zu können. Nichtsdestotrotz macht die neue Oberfläche Spaß (und etwas Gehirn-Jogging tut einem ja auch gut. Vertauscht mal den Inhalt der ersten Schreibtischschublade mit der Zweiten und schaut was passiert. Obwohl man um den Umstand weiß, wird man in den ersten Tagen wahnsinnig).

Aber irgendwie haut es mich nicht so dermaßen vom Hocker, dass bei mir der rationale “Vernunftscontroller” aussetzt und ich mich –trotz warnender Hinweise meiner Regierung ob der Notwendigkeit der Anschaffung – für die Anschaffung entscheide. Bei Vista Win7 war das ganz anders. Da war ich froh, etliche Unzulänglichkeiten los zu werden und da gab es keine Diskussion: Das System musste her! Komme was wolle. Bei Win8 ist das anders. Ist es auf dem nächsten Computer vorinstalliert, werde ich es mit Sicherheit nicht löschen. Aber kaufen-wollen mit wundem Finger auf der “F5″-Taste während irgendeiner Amazon-Aktion: Nee das wird’s diesmal nicht geben.

Chris 5. März 2012 um 20:25 Uhr

@Rappl,
einfach die App packen und komplett nach unten ziehen, dann wird es beendet.

Tchooe 5. März 2012 um 20:38 Uhr

@Chris:
Das hört sich ziemlich dämlich an für einen Desktop-PC, und es ist aufwändiger als ein Klick.
Aber da nichts so heiß gegessen wird, wie es gekocht wurde, warte ich mal ab, ob MS tatsächlich allen Desktop-Usern die Tablet-Bedienung aufzwingen will oder ob diese ganze Diskussion hier obsolet wird.

JvS 5. März 2012 um 20:43 Uhr

Habs grade zentrifugiert, das Win8.
ich kam damit einfach nicht zurecht, und funktioniert hat’s scheint’s auch nicht wirklich (auch dem Mac mit Parallels..) – hab mich jedenfalls auf den Kacheln totgeklickt, ohne Ergebnis.

nun denn, Win7 läuft ja noch :-)

Griass – JvS

Kawoom 5. März 2012 um 21:43 Uhr

Was Bekannte und Freunde in all den Jahren nicht geschafft haben, mich mit gutem Zureden zu überzeugen endlich auf Linux umzusteigen, hat MS nun ohne großen Aufwand zu Wege gebracht (da mir diese Version des OS gezeigt hat, dass dieses Betriebssystem – zumindest für mich – keine Zukunft hat).

Danke, MS, und auf Nimmerwiedersehen!

Mark Steffen 5. März 2012 um 22:22 Uhr

Ich kann hoschis Beitrag nur beipflichten.
Es muss eine Funktion geben, dass ich das System Windows 7 aehnlich benutzen kann, wenn ich es will.
Dass es so eine Funktion geben wird, kann ich mir sehr gut vorstellen, wenn Microsoft damit Erfolg haben will als “Nachfolge OS” und nicht nur als “Parallel OS”.

Ich denke schon, dass ich mich dran gewoehnen koennte, zumal man Dinge relativ einfach nach eigenen Beduerfnissen gestalten kann and man sich seinen Traumdesktop leicher einrichten kann. Die Performance ist fuer mich aber extrem wichtig, wenn das ganze optische Schnickschnack meinen PC in die Knie zwingt, kann Win8 bei mir gleich in der Schublade verschwinden.

Fuer den Otto-Normal Technik-Legasteniker wird sich solch eine Umstellung aber schwerer gestalten, weil diese Schicht sich ueber Jahre an Desktop, Icons und Taskleiste gewoehnt hat.

mw 6. März 2012 um 01:48 Uhr

Win8 erkennt meinen Blueray-Player (Optiarc BD-ROM BR-5100S-ATA) nicht. Im Geräte-Manager keine Spur davon.
Mit Win7 gibt es das Problem nicht. Hat jemand ähnliche Erfahrung oder vielleicht einen guten Rat?
Vielen Dank im Voraus.

Michael A. 6. März 2012 um 09:41 Uhr

Also ich nutze die Metro UI auch am Desktop und obwohl ich gefühlte 10K diverse Appz installiert habe, nutze ich am meisten doch diejenigen, die ich mir in der METRO-UI ganz nach links gezogen habe. Und die kann ich nun ganz klar schneller aufrufen als sonst (mit nur 1 Klick!!!).. ;-)

Insofern bin ich echt flott unterwegs. Der Explorer wird bei mir sowieso grundsätzlich immer mit Windows-Taste+E aufgerufen…

Also für mich ist Win8 (und bei mir läuft bislang nur die DevEd) echt ein super OS… ;-)

mightymike1978 6. März 2012 um 09:50 Uhr

@Hoschi:
Manchmal muss man das Herden- und Gewohnheitstier einfach mal in die “richtige” Richtung pressen… ;-)
Ich glaube, dass win8 in die richtige Richtung geht. Ist MS auch schon mit Office, als es die alten strukturen abgeschafft hat.
Die Zeit wird’s zeigen!

Wenn wir mal ehrlich sind, sind Computer doch eigentlich immer noch viel zu kompliziert. Viele von uns Techis finden es doch cool ein bißchen nerdig zu sein und sind insgeheim ein auch stolz darauf, dass wir angerufen werden, wenn’s am Heimcomputer brennt. Und wenn Leute beim Wort “PC” schon die Hände über den Kopf schlagen und sagen, “Oh je, da habe ich keine Ahnung von”, dann lächeln wir wissend. Aber muss das denn so sein? Können Computer nicht so einfach sein, dass man komplexe Aufgaben damit erledigen kann, ohne zu wissen, was dahinter werkelt?

Beste Grüße

Micha

joerg285 3. Juni 2012 um 20:19 Uhr

Bin ich blind? Wo ist denn unten links ne Lupe? Jetzt hab ichs mehrmals probiert, aber irgendwie klappts nicht. Kann mir jemand nen Tip geben? Danke.

Florian Reuschel 6. Oktober 2012 um 14:46 Uhr

Bei der Vollversion scheint es diese Lupe nicht mehr zu geben. Nach einigem Herumprobieren habe ich festgestellt, dass sich diese Funktion jetzt durch Strg + Nach unten Scrollen aufrufen lässt, also wie beim Verkleinern von Websites.
Kannst du ja mal noch nachträglich in den Beitrag, aufnehmen. :-)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.