Windows 8: Kacheln strukturieren und Gruppen benennen

Windows 8 ist bahnbrechend. Soviel steht fest. Zumindest, wenn man das fehlende Startmenü und die Metro UI so durchzieht. Damit wird man sich allerdings nicht nur Freunde machen, wenn ich so dem Tenor in meinem Umfeld glaube – der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Ich selber komme kurioserweise bislang gut mit der Metro UI klar, was ich so nicht gedacht hätte.

Und zu eben jener Mero UI mit ihren Kacheln möchte ich kommen. Kacheln lassen sich per Drag & Drop anordnen, sind in der Standardkonfiguration aber ohne Beschreibung. Wer aus irgendwelchen Gründen die einzelnen Gruppen der Metro UI benennen will, der kann dies ganz einfach tun.

In der Meto UI von Windows 8 sehr ihr unten links eine Lupe, die ihr anklickt. Dann bekommt man die komplette Ansicht über alle Metro UI-Apps & -Gruppen, welche man nun per Rechtsklick dazu bewegen kann, ein Menü zu offenbaren, in welchen man einen Namen hinterlegen kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Nachdem ich alle Metro-Kacheln für die Touchscreen-Anwendungen gelöscht und stattdessen die Kacheln für die Desktop-Programme eingeblendet und gruppiert hatte, klappte die Bedienung einigermaßen komfortabel. Der Startbildschirm ist dann ein halbwegs brauchbarer Ersatz für das Startmenü, die Kacheln der Metro-Oberfläche sind für die Bedienung mit der Maus aber viel zu groß. Und der ständige Wechsel zwischen Desktop und Metro nervt ein bisschen. Außerdem finde ich das Metro-Design einfach grottenschlecht. Ich bleibe bei Windows 7!

  2. Diese Kachel-Oberfläche gibt es beim Erzrivalen Lotus Notes schon seit über 20 Jahren, und dort wurde sie häufig kritisiert. Wirklich witzig …

  3. @Hans:
    Nachdem ich die Taskleiste, das Startmenü, die icons und alles andere gelöscht habe, ist Windows 7 einigermaßen Komfortable zu bedienen.
    ICH bleib bei DOS!!

  4. @Dexter:

    DU gehörst sonstwo hin! mein lieber…

    „Eine App geht IMMER im Vollbild“ kannste lesen, ja? EINE App steht da, nicht 2 oder mehrere.

    Und die EINE ist immer im Vollbild, oder etwa nicht? Wenn du schon meckerst, dann aber richtig!

  5. @JürgenHugo:
    Du hattest in der Schule wohl keine Freunde?
    http://www.youtube.com/watch?v=stgxjDQg0L4
    –> ab minute 2:02

    War doch klar das du noch nie windows 8 ausprobiert, gesehen hast und nur nachplapperst was andere leute meinen zu Wissen.
    Echt schwach!

  6. @Dethlef:
    Da ich meine PCs zum Arbeiten benutze, kann ich die Metro-Apps nicht gebrauchen. Wo ist dein Problem?

  7. Weil es schon zu Windows 95 Zeiten hieß, dass man mit der Desktop Umgebung nicht ordentlich arbeiten kann. Und das es unproduktiv ist und soweiter.
    In 1-2Jahren wirst du das nicht missen wollen und auch mit der Metro Oberfläche arbeiten.
    Was mein Problem ist, dass man einfach soetwas schlecht redet ohne Grund. Egal ob Apple oder Microsoft. DAs ist genauso, als ob man glaubt, dass weiße menschen etwas besseres sind als dunkle.

  8. @Dexter:

    1) ein von dir empfohlenes Video ziehe ich nicht mal in Erwägung…

    2) solche Freunde wie dich hatte ich Gott sei Dank nicht…

    3) verbal könnte ich dich locker „niederschreiben“, ich lasse das aber, das ist es mir nicht wert.

    4) wenn du mich jetzt für ein Arschloch hälst: ich werde damet leben können. :mrgreen:

    5) ich HABE Win 8 ausprobiert, ob du das nun glaubst oder nicht. Wenn nicht, dann laß es eben bleiben…

  9. @Hans: Sehe ich genauso. Windows 8 ist ein hässlicher Zwitter, der im professionellen Bereich keine Chance haben wird. Für Leute, die nur surfen und zocken vielleicht ganz interessant, aber zum Arbeiten ungeeignet.

  10. hm, wenn man mal davon ausgeht, dass die metro ui eher für tablets und sonstiges tatschgerät ausgelegt ist, dann finde ich den kontext-menü-aufruf über rechtsklick wenig sinnvoll. mir zumindest fällt der auf touchscreens immer eher schwer 😉
    und wenn ich meinen neben-dem-sofa-desktop-pc mit der maus bediene würde ich das metro-dingens auch eher umgehen wollen und genauso das neue startmenue, ich habe die tastatur nämlich nicht immer auf dem schoß. mehr so die einhandbedienung…

  11. Wenn Metro besser in die Desktop GUI integriert wäre, bzw. die Taskleiste erhalten bliebe, Metro nicht so penetrant im Fullscreen laufen würde, dann fände ich es trotz der etwas merkwürdigen visuellen Gestaltung und trotz der auf Toch optimierten Bedienung wohl gar nicht mal so schlecht und würde Metro eine Chance geben. Aber so? Kann ich mir nicht vorstellen, dass ich damit noch warm werde. Mir persönlich stört es den Workflow zu arg.

    Was ich nicht verstehe: Warum macht MS das so rigoros und ohne Rücksicht auf diejenigen die am PC arbeiten und nicht als stylische Surf- und Musikzentrale nutzen. Sie hätten zumindest es dem User überlassen können ob er sich ein Metro einstellen will, welches sich sanft in den normalen Desktop einblendet, nicht im Fullscreen läuft und nur halb so groß wäre…

  12. Thomas K. says:

    Also ich bleibe auch noch optimistisch, die Metro UI ist zwar einschneidend, aber irgendwie waren die Programme unter Windows noch nie so intuitiv zugänglich.
    Ich frage mich nur, obs nicht möglich gewesen wäre, die Metro UI optisch etwas stärker an Aero anzupassen, statt Aero irgendwie komisch eckig zu machen :-/ Ob das wohl wieder eine Windows-Version wird, bei der man wieder anfängt, eigene Skins drüberzuziehen?

  13. Braunbär Bruno says:

    Interessanter Link, Dexter.

    Zeigt sehr gut, dass Windows 8 absolut für die Tonne ist. Ist mehr ein Wischiwischi-Möchtegern-Android als ein ernstzunehmendes Arbeits-Betriebssystem.

    Der absolute Kracher allerdings ist, wie sie es umgesetzt haben mehrere Fenster gleichzeitig offen zu haben (das von dir erwähnte „ab Minute 2:02“).
    Das ist so ein EPIC FAIL, dass man es am besten so zusammenfasst: Microsoft hat nicht nur den Desktop begraben, sondern sich gleich mit.

  14. hmpf… ich kann mich mit der Metro UI ja mal überhaupt nicht anfreunden. Das wird bestimmt so ein Feature, was viel bejubelt wird, letzten Endes mag es aber keiner nutzen!

  15. @Braunbär Bruno:
    Dein Leben ist auch ein einziger EPIC FAIL! 😀

  16. Braunbär Bruno says:

    Da hast du Recht, Franz.

    Blöd gelaufen bei mir (verdammte Jäger!). Wenigstens geht’s der Problemkuh Yvonne noch gut, hab ich mir sagen lassen 😉

  17. Bin vor 6Jahre auf mac geswitch, und finde es gut dass ich da nicht mit iOS auf einem 27″ moni arbeiten muss. Und nein, ich nutze kein vollbild-modus und auch kein launchpad, aber da kann ich auch frei entscheiden ob ich das nutzen will oder nicht!

  18. Ok, wie fügt man ein portables Programm / Verknüpfung an den Startbildschirm und wie beendet man eigentlich ein gestartetes Programm aus der Start Metro – ich mache es immer mit Alt+F4?! Gibt es nur diesen Weg?
    Sonst nicht schlecht – aber gewöhnungsbedürftig.

  19. Ich find Windows 7 ja schon echt super. Wenn Windows 8 dort anknüpft und auch in Sachen Stabilität noch eins drauflegt, ist das mein OS 🙂

  20. Ich habe mir Win8 in einer virtuellen Maschine installiert, um mal in Ruhe schauen zu können, was mir das neue System so bietet. Mir ging es erst einmal um die „Benutzerführung“, weswegen mir die VM ausreicht und ich die „Unzulänglichkeiten“ der VM hinnehme.

    Mir gefällt Win8 sehr gut, auch wenn ich durchaus ein, zwei Unzulänglichkeiten (für meinen persönlichen Geschmack) entdeckt habe. Ich werde den Eindruck nicht los, Win8 nicht ohne einen permanenten LogIn bei MS betreiben zu können. Nichtsdestotrotz macht die neue Oberfläche Spaß (und etwas Gehirn-Jogging tut einem ja auch gut. Vertauscht mal den Inhalt der ersten Schreibtischschublade mit der Zweiten und schaut was passiert. Obwohl man um den Umstand weiß, wird man in den ersten Tagen wahnsinnig).

    Aber irgendwie haut es mich nicht so dermaßen vom Hocker, dass bei mir der rationale „Vernunftscontroller“ aussetzt und ich mich –trotz warnender Hinweise meiner Regierung ob der Notwendigkeit der Anschaffung – für die Anschaffung entscheide. Bei Vista Win7 war das ganz anders. Da war ich froh, etliche Unzulänglichkeiten los zu werden und da gab es keine Diskussion: Das System musste her! Komme was wolle. Bei Win8 ist das anders. Ist es auf dem nächsten Computer vorinstalliert, werde ich es mit Sicherheit nicht löschen. Aber kaufen-wollen mit wundem Finger auf der „F5“-Taste während irgendeiner Amazon-Aktion: Nee das wird’s diesmal nicht geben.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.