Windows 7: Icons ändern

28. Dezember 2009 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Heute möchte ich ein Tool (ExtMan) erwähnen, welches hier schon im Januar 2009 vorgestellt wurde. Obwohl seitdem nichts Neues an Features hinzugekommen ist, hole ich es noch einmal hier hoch. Denn in der Zwischenzeit ist Windows 7 erschienen – und eben dort fehlt mir persönlich etwas, was unter Windows XP noch (ansatzweise) problemlos möglich war: das Editieren von Datei-Erweiterungen, das Anlegen von Erweiterungen, deren Verwaltung und das freie Ändern von Icons für Dateitypen. So sieht der traurige Standard unter Windows 7 aus:

Wer es aber vielleicht individueller mag, der will vielleicht auch die Icons von Dateien ändern. Dieses wird man ohne Zusatzsoftware oder umständliche Frickelei in der Registry von Windows nicht hin bekommen.

Also auch unter Windows 7 zur bewährten Software gegriffen und einfach mal ausprobiert. Und siehe da: nicht nur unter Windows Vista lassen sich die Icons  problemlos austauschen, auch unter Windows 7 kann man nun seine eigenen bevorzugten Icons nutzen:

Wie ihr seht: ExtMan starten (portable Software) und zu ändernden Dateityp auswählen. Dort können nicht nur die Standard-Aktionen festgelegt und / oder geändert werden – auch ein eigenes Icon kann vergeben werden.Im Screenshot seht ich einen geändertes Icon für den Dateityp “.txt”. Wer übrigens noch Icons sucht, der wird bei Iconfinder bestimmt fündig.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17009 Artikel geschrieben.


37 Kommentare

TiJay 28. Dezember 2009 um 17:19 Uhr

Danke für den Tipp – brauch ich dringend :)

Drink 28. Dezember 2009 um 18:04 Uhr

Da landet eine weitere SoftwarePerle in meiner Sammlung! :D

Björn 28. Dezember 2009 um 18:54 Uhr

Schön, schön wo gibts denn immer diese schönen Wallpapers die du da so im Hintergrund hast ?

Basian 28. Dezember 2009 um 19:28 Uhr

Jo seit Win7 benutze ich dafür den Default Programs Editor. Funktioniert Wunderbar.

Mit dem kleinen Tool kann man so einiges bewerkstelligen.

Sollte man sich mal angucken.

Caschy hielt es für Mumpitz. Kann ich nicht verstehen denn es kann mehr als ExtMan.

JürgenHugo 28. Dezember 2009 um 19:57 Uhr

Ich hab ja sowieso TuneUp drauf – da kann man das mit den Icons gleich mit machen. Werde mir das Tool aber trotzdem holen – doppelte Redundanz schadet nie. :mrgreen:

Und bei Icons, da bin ich ja nun seeehr pingelig. “Fiese” kann ich ja nun “gaanich” ab!

Noch was: ich mach mir die meisten Icons selber – aus PNGs, da hab ich ja die Menge von. Und mit IcoFX geht das ganz prima. Für Win 7 braucht man ja schön große – 256 ist da gerade recht.

Christian 28. Dezember 2009 um 21:01 Uhr

Super, sehr schönes Tool. Hatte mich letztens erst zu dem Zweck mit dieser Shareware (http://www.creativelement.com/powertools/) rumgeschlagen. Riesenpaket nur um den enthaltenden “File Type Doctor” zu nutzen… Da is der ExtMan doch angenehmer. (In TuneUp hab ich nicht alle File Extensions drin deren Icon ich ändern wollte, oder ich war zu blind.)

Daniel 28. Dezember 2009 um 21:16 Uhr

Eigentlich genau das was ich zur Zeit verzweifelt suche! Ich will mein PDF Icon auf das Default-Icon des Foxit-Reader zurücksetzen. Nachdem eine Neuinstallation von Foxit auch nicht geklappt hat, dachte ich mir “das Tool schickt der Himmel”, seltsamerweise greift meine Änderung aber nicht. Das PDF Icon will sich einfach nicht ändern lassen, woran kann das liegen?

Cheoops 28. Dezember 2009 um 21:45 Uhr

Wow! ;-)
Werde mal alle Icons ein bisschen Modifizieren, vor allem mal die von 7zip. :P

Danke!

TiJay 28. Dezember 2009 um 21:46 Uhr

@Daniel: Möglicherweise an einem im Hintergrund arbeitenden Programm, welches das Icon selbsttätig wieder zurücksetzt. Schau mal deine Prozesse durch.

Road-Runner 28. Dezember 2009 um 22:44 Uhr

Ich nutzte dieses Tool seit dem 16. Januar 2009 unter Vista und habe es nach dem Umstieg auch gleich unter Win7 wieder auf den Rechner geknallt. Passt, wackelt und hat Luft. Was will man mehr?

T-mo 28. Dezember 2009 um 22:48 Uhr

Kann es auf meinem Win7_64 gerade nicht testen, aber Nir Sofer’s FileTypeMan [ http://www.nirsoft.net/utils/f.....nager.html ] dürfte auch jenes tun.. noch ne Option.

JürgenHugo 28. Dezember 2009 um 22:56 Uhr

@Daniel:

Das mit dem PDF-Icon hab ich auch – allerdings beim Adobe Reader. Da wird bei mir das Zeichen von XnView angezeigt. (.ico hab ich damit verknüpft).

So richtig nachgegangen bin ich der Sache aber noch nicht. Die Funktion des Readers ist nicht beeinflußt – der läuft ganz normal. Muß ich nochmal gucken.

@Cheeops: für 7Zip gibts ein Extra-Tool, Link müßt ich mir raussuchen, vielleicht weiß ein anderer den auswendig.

JürgenHugo 28. Dezember 2009 um 23:54 Uhr

Ich habe mir den ExtMan mal angeschaut. Mal sehen was der kann. Wenn er nur nicht eine so furchtbar kleine Schrift hätte. Lesen kann ich das zwar, aber kommod is das nich. Für

@Cheoops: hab ich aber jetzt den Link für 7-Zip:

http://killercookie-server.med.....=00_German So. :-P

Taranis 29. Dezember 2009 um 01:19 Uhr

also ich kann damit ehrlich gesagt nicht soviel anfangen.
Es lädt die Icons nicht automatisch an nen Ort wo sie hinpassen.
Und dann muss man extra einen “open” parameter erstellen wo man die Programmadresse angibt. Keine Lust diese für jede Erweiterung suchen zu müssen. Ich hab also versucht das Programm zum Standardmäßigem öffnen über das Windowsinterne Tool einzustellen: das Icon hat sich zurückverändert, sobald ich es dann wieder per ExtMan änder weiß Windows nichtmehr das richtige Programm :(

JürgenHugo 29. Dezember 2009 um 02:13 Uhr

Ich weiß schon, warum ich TuneUp benutze. Das ist natürlich kein Wundertool – aber man kann eine Menge damit machen.

shrewm 29. Dezember 2009 um 07:44 Uhr

OT
Morgen Caschy,
kein Witz jetzt, hab die Nacht von dir geträumt. Du hast ein Quake2-Timerun-Turnier veranstaltet und ich hab einen Pokerkoffer von dir gewonnen, war ne tolle Sache :D

Michael 29. Dezember 2009 um 08:49 Uhr

Hallo allerseits!
Für diejenigen, die nicht wissen wo unter Win7 dier Dateitypen geändert werden ist dieser Link hoffenlich hilfreich:
http://www.wintotal.de/Tipps/?id=1292
Dort findet Ihr auch am Ende des Artikels einen Link auf den ExtMan.

Eric 29. Dezember 2009 um 13:54 Uhr

Mal wieder auf den Punkt, gestern hab ich mich aufgeregt und in der Registrierung gefummelt und heute löst Caschy das Debakel ^^

Basian 29. Dezember 2009 um 14:16 Uhr

Ich muss das nochmal sagen: Um Icons zu tauschen benutzt man am besten “Default Programs Editor“. Mir fällt da gerade nichts besseres ein. Das ist DAS Tool dafür.

Tamara Mueller 29. Dezember 2009 um 16:40 Uhr

Ich finde es absolut traurig dass Microsoft immer mehr auf die iTunes Library Geschicht reinfällt. Dabei ist der Zugriff aufs File-System ja genau etwas was das Windows so attraktiv macht.

Adam 30. Dezember 2009 um 17:46 Uhr

Klein, portabel und praktisch. Da freue ich mich darüber und mein USB-Stick natürlich auch.
An dieser Stelle ging das Verbessern von Windows in die falsche Richtung. Nicht jede Neuerung ist auch eine Verbesserung.

JürgenHugo 30. Dezember 2009 um 18:29 Uhr

Wenn jetzt noch jemand wüßte, wie man einen individuellen Startsound “hinfummeln” könnte…

Läßt Win 7 ja normal nicht zu – nur an- und abstellen ist möglich. Ich habe mich inzwischen im Web schon umgetan, und auch was gefunden. Das ist aber dermaßen kompliziert (tief in der Registry plus spezielle Tweak-Tools nutzen) – das ich das nur im Notfall machen möchte.

Einfach austauschen geht schon mal nicht. Obwohl ich weiß, wo das ist. Ich kann auch ein anderes .wav dahinschieben – sogar mit dem exakt gleichen Namen (DAS dürfte doch eigentlich garnicht gehen – 2 Dateien mit dem gleichen Namen in einem Ordner?) –

aaber ich kann das “alte” nich löschen – nix zu machen. Obwohl ich ja immer als Administrator unterwegs bin. Läßt Win nicht zu. Tja.

Wenn da jemand was einfacheres wüßte – das wäre toll. Ich hab so schöne .wavs – und der “Original”-Sound is so Sch**** – herrjeh! Den kan man nur abstellen. Kann mir ein lieber (und schlauer) da helfen? Dem würd ich schon ordentlich dankbar sein! :-P

Taranis 30. Dezember 2009 um 22:02 Uhr

@JürgenHugo:
der Weg der bei Vista geht, müsste eigentlich auch hier funktionieren.
Z.B.: http://bit.ly/8IuaZg
kannst nur ausprobieren. wiederherstellungspunkt davor kann nicht schaden

JürgenHugo 30. Dezember 2009 um 22:31 Uhr

@Tarantis:

DAS (dein Link) – das ist genau das, was ich auch gefunden hatte…danke trotzdem. Ich werds mir mal überlegen. :mrgreen:

Ich glaub aber, das ist mir zu fummelig. Da muß ich lieber mal weitergucken. Bevor ich das DOCH versuche. Ich werde mir die Site mal bookmarken…

JürgenHugo 30. Dezember 2009 um 23:11 Uhr

@tarantis:

So – JürgenHugo hat mal “doppelt linksrum” gedacht. :mrgreen:

Mir ging das ja nur darum, das ich was hör, wenn ich den Comp starte und nebenan in der Küche bin. Damit ich weiß: Jetzt “isser feddich”.

Und wenn Win nich will, und mir der Hack nich so ganz geheuer is – da muß man den Feind eben mit seinen eigenen Waffen schlagen. Also bin ich ganz “doof” da mal rangegangen. Man kann mittels “WinPatrol” den Autostart manipulieren bzw. Progs eine Startverzögerung zuweisen. Genau das hab ich gemacht. Und zwar mit “Xion”.

Der ist eh so eingestellt, das er beim Programmstart immer ein bestimmtes Lied abspielt (kann man natürlich wechseln). So. Und jetzt wird, wenn Win 7 sozusagen “bereit” ist, das schöne, alte Lied “Florentinische Nächte” von Rudi Schuricke abgespielt. Eigentlich ganz einfach – man muß nur drauf kommen. Tja. :mrgreen:

PS: Dieses Lied ist aber für “Junge Burschen” (alles unter dicke 50…) wohl nicht recht geeignet, grins. Ich werde mir aber auch mal was anderes genehmigen – “Paint it Black” von den Stones vielleicht… :mrgreen:

DIE kennt ihr doch noch alle, oder?

EviL 31. Dezember 2009 um 16:57 Uhr

Fünzt unter WiN_7 und is Portabel –>
http://leelusoft.blogspot.com/.....on-10.html
auf der Seite gibts auch noch ander tolle sachen.
http://leelusoft.blogspot.com/.....older.html
(evtl rechtsklick und Kompatibilität anpassen.bei mir hats auf jeden gefunzt unter 7_ULTi)
Maja ihr macht das schon…
Reingehaun :-P

Chardonnens 3. Januar 2010 um 22:48 Uhr

Wie bei JürgenHugo ! Das mit dem PDF-Icon hab ich auch beim Adobe Reader. Da wird bei mir auch das Zeichen von XnView angezeigt (Bei XnView sind die PDFs deaktiviert). Und lässt sich auch nicht mit ExtMan verändern. Hat jemand ein Tipp für uns ?

Basian 3. Januar 2010 um 22:52 Uhr

@Chardonnens

Default Programs Editor

Es gibt nichts besseres

JürgenHugo 3. Januar 2010 um 23:54 Uhr

@Basian:

Aber das mit dem PDF-Icon schafft er NICHT! Ich habs eben probiert.

In der Superbar wird weiter das XNView Zeichen angezeigt.

Chardonnens 4. Januar 2010 um 09:36 Uhr

@Basian:
Kann JürgenHugo bestätigen, in der Superbar wird weiterhin hartnäckig das XnView Zeichen angezeigt !! Selbst nach Neuinstallation des Adobe-Readers 9.2 ! Werde mal versuchen XnView neu zu installieren.

Daniel 4. Januar 2010 um 10:26 Uhr

Ich hab’s geschafft das PDF Icon zu ändern. Zuerst alle Reader deinstallieren und sich versichern, dass der Dateityp PDF nicht mehr existiert. Danach den Dateityp selber anlegen und ein Icon vergeben. Dann einen Reader installieren. Bei mir wurde das Icon dann nicht verändert.

JürgenHugo 4. Januar 2010 um 13:05 Uhr

@Daniel:

Ich werde mir mal erlauben, von deinem Tip einen Screenshot zu machen. Um das “eventüll” später zu machen.

WENN das aber bei mir nicht funzt – dann komm ich und hau dich mit einem ganz weichen Lappen! So. :mrgreen: :-P

Andi 9. Januar 2010 um 20:23 Uhr

Kennt wer ‘ne Möglichkeit, z.B. Links und/oder HTML-Seiten standardmäßig mim grad offenen Browser zu öffnen?

Wär doch ne tolle Idee fürn stark konfigur- und programmierbares Tool! (vllt mit AutoIt oder AHK?)
Das Prog kuckt sich beim einrichten nach installierten Progs um, weiß dann auch von allen, was se kennen und trägt sich überall als Standard ein.
Wird es mit ner Datei geöffnet (oder andersrum – wie mans nimmt ^^), leitet es den Parameter ann offenes Tool weiter oder startet n neues…

Nich nur beim Browser, sondern auch bei Musik will man ja mal “nur mal schnell” was sehen oder hören, mal aber auch sein mächtiges Tool mit “Bib”liothek o.ä. nutzen und hat in keinem der Fälle auf “Öffnen mit…”, Drag&Drop oder nen Öffnen-Dialog Bock…

Wär end geil, wenns sowas gäb, oder jmd sowas macht ;)
Über meinen Namen in nem niegelesenen Readme würd ich mich ntrl freuen :P

luisele 6. April 2010 um 15:52 Uhr

Super, genau das hab ich gebraucht! DANKE!!!

Claudia 5. Mai 2010 um 16:31 Uhr

Ich habe mich so über ExtMan für Win7_64Bitt gefreut.
Aber immer wenn das Icon z.B. für Textdateien (*.txt) damit ändere und dann eine Textdatei aufrufe, dann fragt Win7, mit welchem Editor ich das öffnen will, obwohl ich das längst festgelegt hatte.
Diese Festlegung wird nach dem Icon-Wechsel mit ExtMan immer wieder aufgehoben und das Icon verschwindet gleich mit.

Was kann ich da machen????????

Gibt es denn keine Win7-eigene Iconänderungsmöglichkeit???

Gruß
Claudia

JürgenHugo 5. Mai 2010 um 16:55 Uhr

@Chardonnens:

Is zwar schon länger her – aber bei mir wird jetzt das Icon für den Adobe Reader RICHTIG angezeigt. ich hab nur mal letztens die Verknüpfung von “XnView” mit .ico auf “Windows Fotoanzeige” zurückgeändert.

Das klappte auch, als ich mal mit “Irfan View” probiert/verknüpft habe. Nachteil: beide Progs zeigen die Icons bei weitem nicht so gut an wie XnView. Ich behelfe mir jetzt damit, bei Bedarf “Öffnen mit” XnView zu benutzen. Ich guck ja nicht dauernd Icons an, dann geht das.


1 Trackback(s)

29. Januar 2010
Anonymous

Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.