Default Programs Editor

24. September 2009 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Wie ihr wisst gibt es hier ab und an Beiträge zu Programmen, die von euch vorgeschlagen wurden. Dies ist natürlich ganz nützlich – wie jeder von uns habe auch ich einen Horizont, der logischerweise nicht das komplette Softwaregebiet umfasst. Außerdem kann ja ein Programm, welches ich für Mumpitz halte, für viele von euch interessant sein. Soviel zur Einleitung. Markus hat mir (beziehungsweise euch) das kleine portable Tool Default Programs Editor empfohlen.

2009-09-24_095124

Kann ein paar einfache Sachen ohne lästige Fummelei in der Registry erledigen: Ändern von Icons, Festlegen von Standardaktionen / -programmen, Editieren von Einträgen im Kontextmenü und einiges mehr. Einfach mal auf der Programmseite in die Featureliste schauen. Ich selber habe mir das Tool für diesen Beitrag zwar angesehen, konnte aber für mich keine Notwendigkeit für weitere Benutzung feststellen. Aber wie im Eingangstext erwähnt: vielleicht findet es jemand von euch nützlich – womit es dann eine Berechtigung für diesen Beitrag gibt 🙂


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25427 Artikel geschrieben.