Windows 10: Benachrichtigungen von Android erhalten

8. August 2016 Kategorie: Android, Windows, geschrieben von: caschy

Cortana Artikel LogoBei vielen Nutzern dürfte das Windows 10 Anniversary Update mittlerweile installiert sein. Microsoft hat einiges getan, damit die Leute noch auf der Zielgeraden auf das kostenlose Update von Windows 10 schwenken. Mit dem Windows 10 Anniversary Update nahm auch eine nützliche Funktion Einzug, die vorher nur Testern mit Windows Insider-Versionen zur Verfügung stand: Das Spiegeln von Android-Benachrichtigungen auf dem Windows 10-Computer oder dem -Tablet und das Antworten auf eingehende Nachrichten in unterstützten Messenger-Apps.

Sofern ihr das Ganze einmal testen wollt, so gibt es etwas zu bedenken: Das Anzeigen und Beantworten von eingehenden Benachrichtigungen setzt auf dem Android-Smartphone Cortana voraus. Diese smarte Assistentin ist zum Zeitpunkt dieses Beitrages noch nicht offiziell in Deutschland für Android zu haben, interessierte Nutzer können aber die APK-Datei von APKMirror auf ihrem Smartphone installieren.

cortana

Die aktuelle Version gibt es bei APK-Mirror. Hat man dieses installiert, so muss man sich mit seinem Microsoft-Konto einloggen, auch auf der Windows 10-Installation ist dies Voraussetzung. Hat man die Cortana-App unter Android aktualisiert, so kann man direkt in die Einstellungen wechseln, wie in unseren Screenshots zu sehen.

cortana android zu windows

In den Sync Notifications legt ihr fest, was alles synchronisiert wird. Hier lassen sich verpasste Anrufe oder Warnungen bei knappem Akku sowie App-Benachrichtigungen justieren. Diese sind frei wählbar, sodass ihr in Ruhe auf App-Basis steuern könnt, was eingeblendet wird. Wer am PC einen Mail-Client nutzt, der wird wohl kaum Infos von Google Inbox auf dem Smartphone lesen wollen – wer WhatsApp Web nutzt, braucht auch hier die Benachrichtigung wahrscheinlich nicht.

Bildschirmfoto 2016-08-08 um 08.58.55

Aktiviert man aber WhatsApp und andere Apps, so bekommt man deren Benachrichtigungen direkt angezeigt. Auch lassen sich bei unterstützten Apps – WhatsApp ist eine von ihnen – Antworten verschicken. Geht eine Benachrichtigung ein, so kann man direkt aus der Benachrichtigung heraus antworten.

Bildschirmfoto 2016-08-08 um 08.23.33

Solltet ihr die Benachrichtigungen nicht bekommen, so überprüft in euren Windows 10-Einstellungen, ob die Funktion „Benachrichtigungen zwischen Geräten senden“ innerhalb von Cortana aktiviert ist. Nutzer sollten ferner bedenken, dass bei dieser Vorgehensweise die Benachrichtigungen über die Cloud von Microsoft laufen – nicht anders arbeiten Lösungen wie Pushbullet aber auch.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22922 Artikel geschrieben.