-Anzeige-

WhatsApp: Verschlüsselung ja, geheime Kommunikation nein

7. April 2016 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel-WhatsApp-LogoDie Einführung der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in WhatsApp schlug bereits große Wellen. Rund eine Milliarde Nutzer, die nur ihren Messenger updaten müssen, um künftig geschützt vor den Augen anderer kommunizieren zu können. Wie so oft, hat die Medaille allerdings zwei Seiten, denn auch wenn die Nachrichten an sich verschlüsselt sind, sind weiterhin zahlreiche Meta-Daten zu den Nachrichten verfügbar. Nicht verschlüsselt sind zum Beispiel Datum, Zeit und Nummer einer Nachricht. Es kann also weiterhin festgestellt werden, wann Ihr mit wem kommuniziert habt, lediglich das was bleibt durch die Verschlüsselung unklar.

whatsapp

WhatsApp macht daraus aber kein Geheimnis, erwähnt dies in den AGB folgendermaßen:

Notwithstanding the above, WhatsApp may retain date and time stamp information associated with successfully delivered messages and the mobile phone numbers involved in the messages, as well as any other information which WhatsApp is legally compelled to collect.

WhatsApp teilt in den AGB auch mit, wann diese Daten herausgegeben werden:

We may collect and release Personally Identifiable Information and/or non-personally-identifiable information if required to do so by law, or in the good-faith belief that such action is necessary to comply with state and federal laws (such as U.S. Copyright Law), international law or respond to a court order, subpoena, or search warrant or equivalent, or where in our reasonable belief, an individual’s physical safety may be at risk or threatened.

Das soll auch keine Kritik an WhatsApp sein, viel mehr ein Hinweis an die Nutzer, dass eben nicht alles verschlüsselt ist und man sich nicht in falscher Sicherheit wiegen sollte. Die Inhalte sind ja trotzdem nicht einsehbar, das dürfte einem Großteil der Nutzer schon genügen. Falls man sich überhaupt Gedanken über die Verschlüsselung macht. Das tun bekanntlich die wenigsten.

(Quelle: WhatsApp, via LiveMint)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7943 Artikel geschrieben.