WhatsApp-Update für Android ändert Datenschutz-Einstellungen automatisch

10. September 2014 Kategorie: Android, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Solltet Ihr WhatsApp unter Android nutzen, was sicherlich viele tun, werft einmal einen Blick in die Einstellungen, wenn Ihr das neueste Update installiert habt. Wie uns mehrere Leser mitteilten, werden diese automatisch geändert. So zum Beispiel im Fall der Sichtbarkeit von „zuletzt online“. Habt Ihr früher deaktiviert, dass der Status angezeigt wird, wird er nach dem Update trotzdem wieder angezeigt und muss erneut deaktiviert werden. Bisher erreichten uns nur Hinweise zur Android-Version (danke an alle Einsender), unter iOS scheint es nicht der Fall zu sein, dass die Einstellung wieder geändert wird (siehe Update). Falls Euch noch etwas aufgefallen ist, ab in die Kommentare damit, es könnte den ein oder anderen interessieren.

WA_Privacy

Update: Auch unter iOS wurden die Datenschutzeinstellungen geändert, wie uns Leser nun berichten. Dies passierte aber unabhängig von dem Update erst heute (wie auch bei Android), also schaut lieber auch einmal hier in die Einstellungen, falls Ihr Euren Online-Status nicht mit anderen teilen wollt.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 6718 Artikel geschrieben.