Opera Mini Beta für Windows Phone veröffentlicht

Letzte Woche konnten sich interessierte Windows Phone Nutzer noch für die Opera Mini Beta registrieren, jetzt ist diese im Windows Phone Store verfügbar. Eine Anmeldung zum Beta-Programm ist nicht nötig, die App kann von jedem heruntergeladen werden. Opera Mini bringt den Vorteil, dass die Daten über die Opera Server komprimiert werden, zum Beispiel, wenn man Webseiten mit vielen Bildern aufruft. Das hat zur Folge, dass weniger Daten verbraucht werden und Webseiten gleichzeitig schneller laden.

opera_mini

Außerdem kommt Opera Mini mit ein paar netten Features, wie zum Beispiel Speed Dial oder Smart Page. Smart Page zeigt Euch auf einer Seite Eure Neuigkeiten aus sozialen Netzwerken an. Man kann Webseiten auch speichern, um sie später wieder griffbereit zu haben. Auch offline sind diese dann verfügbar, praktisch, falls man nicht immer eine ausreichende Internetverbindung zur Verfügung hat.

Opera Mini für Windows Phone ist als Beta verfügbar, man sollte sich also nicht wundern, wenn nicht alles so rund läuft, wie man es sich vielleicht wünscht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. Mal die Kommentare im Opera Blog lesen: die App stürzt sofort nach Start ab – bei mir auch.

  2. Geht mir mit meinem Lumia 630 wie Martin – stürzt direkt ab.

  3. Geht mir mit meinem Lumia 630 auch so – stürzt direkt ab.

  4. wird auch tatsächlich eine EIGENE/ANDERE rendering-engine genutzt oder handelt es sich im prinzip nur um eine andere „fenster-„dekoration?