Webseiten mit Thunderbird öffnen – die Symbiose aus Web und Desktop

17. April 2011 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Was mir gerade noch so einfällt: man muss nicht zwingend 100 Extra-Programme und / oder Lesezeichen auf dem Rechner haben, wenn es den Dienst auch online gibt. Was ich damit sagen will? Naja, ihr könnt auch den Google Kalender, Todo.ly, Wunderlist und Co (auch Facebook und Twitter) ganz einfach in eurem Thunderbird nutzen. Dazu muss man nicht zwingend die Erweiterung ThunderBrowse nutzen, sondern die URL lediglich in einem speziellen Format eingeben.

So ist es euch möglich, ToDo-Listen oder ähnliches dort zu haben, wo man es am meisten benötigt – in der Kommunikatationszentrale.

Merkt euch einfach:

Components.classes['@mozilla.org/appshell/window-mediator;1'].getService(Components.interfaces.nsIWindowMediator).getMostRecentWindow("mail:3pane").document.getElementById("tabmail").openTab("contentTab", {contentPage: "http://www.twitter.com/?nouacheck"});

Dies sorgt in meinem Code dafür, dass Twitter bei jedem Start von Thunderbird in einem separaten Tab geöffnet wird. Diesen Code schnappt ihr euch einfach und wechselt die Twitter-URL gegen eure zu öffnenden URLs aus. Dieser Code wird dann in die Fehlerkonsole (zu finden unter Extras) eingegeben. Easy peasy.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25430 Artikel geschrieben.