Webseiten mit Thunderbird öffnen – die Symbiose aus Web und Desktop

Was mir gerade noch so einfällt: man muss nicht zwingend 100 Extra-Programme und / oder Lesezeichen auf dem Rechner haben, wenn es den Dienst auch online gibt. Was ich damit sagen will? Naja, ihr könnt auch den Google Kalender, Todo.ly, Wunderlist und Co (auch Facebook und Twitter) ganz einfach in eurem Thunderbird nutzen. Dazu muss man nicht zwingend die Erweiterung ThunderBrowse nutzen, sondern die URL lediglich in einem speziellen Format eingeben.

So ist es euch möglich, ToDo-Listen oder ähnliches dort zu haben, wo man es am meisten benötigt – in der Kommunikatationszentrale.

Merkt euch einfach:

Components.classes['@mozilla.org/appshell/window-mediator;1'].getService(Components.interfaces.nsIWindowMediator).getMostRecentWindow("mail:3pane").document.getElementById("tabmail").openTab("contentTab", {contentPage: "http://www.twitter.com/?nouacheck"});

Dies sorgt in meinem Code dafür, dass Twitter bei jedem Start von Thunderbird in einem separaten Tab geöffnet wird. Diesen Code schnappt ihr euch einfach und wechselt die Twitter-URL gegen eure zu öffnenden URLs aus. Dieser Code wird dann in die Fehlerkonsole (zu finden unter Extras) eingegeben. Easy peasy.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Du könntest doch aber auch ein Googlemail Konto einrichten, damit kannst Du auch viel verwalten.

    Oder was machst Du mit Thunderbird was mit google nicht geht?

  2. @nachgebloggt: ich mache alles nur online, ohne TB. Der Tipp geht an andere 😉

  3. alles online? geht bei mir garnicht, bin so oft in Gegenden, wo die Netzabdeckung gegen Null geht – da möchte ich doch einiges zumindest in Kopie offline haben. Außerdem traue ich dem ganzen online-Kram nicht so richtig – leicht paranoid…

  4. Verstehe, hätte mich auch gewundert wenn Du dich lokal organisierst.

    Aber cool das Du das dennoch vorstellst, ich hab das bisher auch noch nicht gewusst, aber in der Tat vor langer Zeit schonmal daran gedacht, dass das cool wäre. Heute gibts ja allerdings eben Dienste in der Cloud die das können, von daher hat Thunderbird nichts was noch interessant ist.

    Alleine Outlook wird sich noch halten in der Zukunft aber auch nur solange es noch der einzige Client für Exchange ist.

  5. @dischue
    und was nützt dir Thunderbird wenn du keine Netzabdeckung hast? Rein garnix weil Thunderbird nix herunterladen kann.
    Wer so paranoid ist sollte lieber Briefe schreiben oder Rauchzeichen senden statt sich im Internet zu bewegen.

  6. @Harry: Stichwort lokales Archiv.

  7. Aber immer schön aufpassen, dass man kein Feuer nimmt das nicht raucht, denn das war ja nur für Indianer die nicht mehr miteinander reden.

    Spaß beiseite, Clouddienste wie Dropbox speichern ja eh zusätzlich lokal also verliert man da nichts, wie Sinnvoll es ist „wichtige“ Dinge in der Cloud zu speichern sei mal dahin gestellt.

  8. @harry: bezog sich weniger auf TB sondern viel mehr auf Caschys „…alles online…“ – also nicht gleich wüten….

    @Caschy: vollkommen korrekt. ich brauche die Daten auf jeden Fall und nehme sie lieber direkt von der HD als darauf zu hoffen oder zu vertrauen, dass ich online gehen kann. In einige Ecken gibt es da arge Probleme; DSL fast ein Fremdwort bzw. kaum über ISDN und Mobilfunkabdeckung nicht gegeben. Da nützen mir online-Daten nicht wirklich viel – es sei denn, ich fahr auf den nächsten Hügel und hoffe.
    Ob man es glaubt oder nicht, es gibt weiße Flecken in der Landschaft…

  9. Interessanter Code. Ich benutze TB für Mails, Adressbuch und Kalender. Liegt zwar alles bei Google, aber mir gefällt TB besser als die Website von GMail.
    Womit ich mich momentan in dem Zusammenhang beschäftige ist die Einbindung von Remember the Milk. Habe da noch keine zufriedenstellende Lösung gefunden.
    Mit dem obigen Code dachte ich, wäre das ganz einfach. Die RTM-Seite als weiteren Tab ist ja auch schonmal ein Fortschritt. Doch leider klappt das mit dem Anmelden dort nicht. Es öffnet sich beim Klick auf „Anmelden“ immer die Login-Seite im Firefox. Hat jemand eine Ahnung, wie ich das Problem behoben bekomme?

  10. wie schauts da mit sicherheitsmechanismen aus? Ich mein thunderbird is ja nicht zum „browsen“ konzipiert, sonst würde er links ja nicht im Firefox öffnen ich frage als unwissender und nicht als troll…

  11. An sich funktioniert das zwar, aber sobald ich in dem Tab einen Link anklicke, wird bei mir immer der externe Browser gestartet. Scheint also wohl nur fürs reine lesen gedacht zu sein, nicht zum surfen

  12. Die Dienste, die interessant wären (z.B. RTM), brauchen aber doch in der Regel eine Anmeldung – das klappt im Thunderbird doch nicht, oder?

  13. @matthias:
    es gibt ein TB-Addon, dass deine TB-Aufgaben mit RTM abgleichen kann. Offiziell funktioniert dies zwar nicht mehr mit TB3, wenn man allerdings eine kleine Anpassung vornimmt läuft das ganze recht reibungslos (hin und wieder schlägt der Sync fehl). Schau dir folgende Seite an: http://hal5000.wordpress.com/2010/07/18/remember-the-milk-thunderbird-provider-und-ubuntu/http://hal5000.wordpress.com/2010/07/18/remember-the-milk-thunderbird-provider-und-ubuntu/

  14. Die Idee von Twitter etc. im Thunderbird ist nicht schlecht, ich benutze auch Thunderbird, aber wenn der mir bei jedem Start mehrere Internetseiten öffnen muss, dauert (zumindest bei mir) der Start zu lange, als dass es sich lohnen würde.
    Deswegen bleibe ich lieber bei einigen Zusatzprogrammen, bzw. Erweiterungen 😉
    PS: Wie kriege ich den Code denn wieder aus meinem TB raus? 😀

  15. Gute Frage… wüsst ich auch gern, habe dasselbe Problem, dass der Start von Thunderbird dann zu lange dauert. Am coolsten wäre natürlich die Möglichkeit, die Twitter-Seite manuel starten zu können, dann, wenn Zeit dafür da ist – per Erweiterung?

  16. @Chefkoch: Danke schön für den Hinweis.
    Habe noch ein wenig weiter gesucht, da über die Addon-Seite von Mozilla der Provider nicht mehr bezogen werden kann. Ich habe die letzte Version (0.14) gefunden, aber wirklich weiter gebracht hat es mich nicht. Nachdem ich die Thunderbird- und Lightningversion in der RTF-Datei angepasst habe, lies es sich zwar installieren, aber die Authorisation durch RTM klappt leider nicht. Link in den Browser kopiert, Authorisation bejat, aber danach steht weder der Provider in der Liste der authorisierten Dienste noch findet der neu eingerichtete Kalender irgendwelche Aufgaben.
    Hast du dazu noch Tips?

  17. Toll, vielen Dank… nütze es mit dem Google-Kalender, da Lightening zu langsam ist…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.