VSCO: App erhält frischen Anstrich

3. Juni 2016 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

VSCO_LogoKurz notiert: Lang war es ruhig um die einst so beliebte Kamera- und Bildbearbeitungs-App VSCO mit eigener Community. Nun vermeldet das Entwicklerteam, dass mit dem neuesten Update gewissermaßen ein „New VSCO“ geschaffen wurde. Neben einem überarbeiteten Interface finden unter anderem auch eine Gestensteuerung und ein auf der „Entdecken“-Funktion basierendes „Find My Friends“-Feature den Weg in die App.

Sowohl für iOS als auch für Android soll das neue Update erscheinen. Find My Friends schlägt dem Benutzer dann ihm bekannte Personen, die ebenfalls VSCO nutzen, als Freunde vor. Das folgende Video zeigt die kommenden Features:

Die Gestensteuerung soll dann dafür sorgen, dass der Nutzer schnell per Wischgeste vom Bildbearbeitungsbildschirm in die Bilderübersicht seiner Freunde wechseln kann und wieder zurück. Die App ist kostenlos, enthält jedoch In-App-Käufe beispielsweise für bestimmte Filtersets. Das Update soll innerhalb der kommenden Wochen für alle Geräte ausgerollt werden.

VSCO
VSCO: App erhält frischen Anstrich
Entwickler: VSCO
Preis: Kostenlos+
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
VSCO
VSCO: App erhält frischen Anstrich
Preis: Kostenlos+
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot
  • VSCO Screenshot

 

(via VSCO Journal / Engadget )


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 458 Artikel geschrieben.