Verbraucherzentrale veröffentlicht Liste mit Abofallen

21. Juni 2010 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Leider wird immer noch nichts seitens der Politik gegen Abofallen getan. Ihr wisst schon: Freeware-Download anbieten für 90 Euro und so. Da eben nicht alle das Kleingedruckte lesen, weise ich hier einmal auf eine Seite hin, die von der Verbraucherzentrale Hamburg veröffentlicht wurde. Sie listet Abofallen auf und schreibt dazu, ob gerade Verfahren gegen die Betreiber anhängig sind. Sollte vielleicht mal jemand eine Blacklist für den Browser daraus bauen.

Des Weiteren gibt die Verbraucherzentrale Tipps, was man machen kann, wenn man in eine dieser Abofallen getippt ist. Kann man sich vielleicht in die Bookmarks packen. Also, immer daran denken, nicht eine der größten Lügen im Internet zu erzählen: „Ja, ich habe die ABG vorher gelesen!“. [via]


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.