Verbraucherzentrale veröffentlicht Liste mit Abofallen

Leider wird immer noch nichts seitens der Politik gegen Abofallen getan. Ihr wisst schon: Freeware-Download anbieten für 90 Euro und so. Da eben nicht alle das Kleingedruckte lesen, weise ich hier einmal auf eine Seite hin, die von der Verbraucherzentrale Hamburg veröffentlicht wurde. Sie listet Abofallen auf und schreibt dazu, ob gerade Verfahren gegen die Betreiber anhängig sind. Sollte vielleicht mal jemand eine Blacklist für den Browser daraus bauen.

Des Weiteren gibt die Verbraucherzentrale Tipps, was man machen kann, wenn man in eine dieser Abofallen getippt ist. Kann man sich vielleicht in die Bookmarks packen. Also, immer daran denken, nicht eine der größten Lügen im Internet zu erzählen: „Ja, ich habe die ABG vorher gelesen!“. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Einige kennen bestimmt immer noch nicht WOT, vllt wäre das empfehlenswert hier an dieser Stelle noch zu erwähnen. Ansonsten guter Beitrag. Und thx 4 Info.

  2. Eine gute Sache diese Liste, nur leider befürchte ich das die potenziellen Opfer nicht zu den Lesern gehören werden…

  3. Schöne Liste, sofort mal abgespeichert. Auch Kino.to ist dabei.

  4. [scherz]puuh – stadt-bremerhaven.de steht nicht drauf 😀 [/scherz]

    werd ich mir in die Tiefen meiner Lesezeichen-Ordner verfrachten.
    Wobei ich glaube, wenn die schon mal auf der Liste sind, sind die nicht mehr lange im Netz oder die URL wurde einfach geändert…
    wär das nich sinnvoller davon ne IP-Liste zu machen — also NSlookups draus? — ich bin leider nicht im stande so etwas zu machen…

  5. „nur leider befürchte ich das die potenziellen Opfer nicht zu den Lesern gehören werden“

    Jo, war auch mein erster Gedanke. Naja, wie auch immer. Reinschauen lohnt sich sicher.

    Btw: @caschy
    „wenn man in eine dieser Abofallen get_i_ppt is“
    Absicht? Oder (achtung!) vertappt?

  6. Meine 15-jährige Schwägerin hat sich bei ******.de angemeldet. Unser erstes (und letztes) Schreiben ist raus. Die Opfer müssen sich nur richtig informieren. In diesem Sinne: Spread the word.

  7. Hab das mal alles in ne Liste kopiert: http://pastebin.com/raw.php?i=BafbWUMr
    Mit dem Firefox-Addon „LeechBlock“ funktioniert das.

  8. Ist das Realsatire? Seitentitel: „Internettext“ – Rufnummer bei Fragen: 0900…

  9. Diese Liste muss man sich echt merken. Bin von der Masse von Abofallen negativ beeindruckt – frage mich, warum diesen Unternehmen nicht das Handwerk gelegt wird!?!

  10. [meta name=“Generator“ content=“Microsoft Excel 11″]

  11. Corty McAlligan says:

    @paradonym, dachte ich mir auch *g* Ich habe die Liste von @Manuel verwendet und mit Hilfe der OpenDNS Server entsprechende lookups durchgeführt: http://pastebin.com/raw.php?i=2x0jkeJs

  12. >[meta name=“Generator“ content=“Microsoft Excel 11″]

    Immerhin ein neueres Excel!

    Ich habe kürzlich eine Webseite in die deutsche Sprache übersetzt, die wit Word 9 erstellt worden war.

  13. @Corty McAlligan: Danke vielmals 😉

  14. Man ist auch mal selber in so eine Falle geraten.
    Man bekommt einen Link per Mail, klickt druff und schon hat man angeblich einen einmaligen, nicht wiederufbaren SoftPorno Monats Account.
    Warum kann man solche Firmen wie Payball, Payment und co nicht einfach VERBIETEN, bei der Bank ein Konto zu eröffnen?
    (Bin übringens zur Dresdner Bank und habe mal denen erzählt wer sich hinter Konto x versteckt, die waren nicht begeistert …)

  15. Computerbild hat in Kooperation mit der Verbrauchzentrale Bundesverband den sogenannten Abzockschutz für Browser entwickelt.

    http://www.computerbild.de/artikel/cb-Special-Sicherheits-Center-Internet-Abzocke-COMPUTER-BILD-schuetzt-4406145.html

    An für sich eine gute Sache. Wird stätig aktualisiert.

  16. nixdagibts says:

    Am besten find ich diesen Eintrag auf der Abofallen-Liste:
    http://forum-gegen-abzocke.com

    Beschwert man sich dort dann über die Seite selbst? ;D

  17. >Leider wird immer noch nichts seitens der Politik gegen Abofallen getan.

    Wieso leider?
    Es gibt wahrlich wichtigeres.

    Erstmal sollte man was gegen die gez unternehmen,bevor man etwas gegen private unternehmen macht.

    Die bieten sinnloses zeug an das keiner braucht.
    Ja und? Soll es jetzt ein gestez geben das so etwas verbietet?

    Tut mir leid aber eien falle ist wahrlich etwas anderes.
    Wenn man seine daten überall angibt,ist man selber schuld.

    Die die in diese „fallen“ tippen,sind doch genau die die kritische Menschen dumm anmachen und es zum Beispiel als lächerlich darstellen das man sich über den Missbrauch des Begriffes Flatrate speziell im mobilfunk stört.

    Klar muss auch diesen Vollidioten geholfen werden in dem man sie zum Beispiel entmündigt,denn offensichtlich sind die ja nicht geschäftsfähig.
    Aber viel wichtiger ist es sich um sachen zu kümmern wo man nicht dran vorbeikommt,auch als intelligenter mensch nicht.

    Firefox kann ich mir auch beim Hersteller herunterladen oder überall sonst wo,bei mobilem internet bin ich aber im Endeffekt auf 4 anbeiter beschränkt deren „Angebote“ sich alle sehr ähnlich sind.
    Und da machen die Mobilfunker mit allgemein gut(Frequenzen)geld,und dagegen kann cih mich als kunde nicht wehren.

    Lass doch die abo fallen leute machen was sie wollen,nimand muss es nutzen,da sich ja wohl alle einig sind das das eine total sinnlose geschichte ist.

  18. nixdagibts says:

    a) Ab 2013 gibt es die GEZ in der bisherigen Form nicht mehr, da ab dann eine Haushaltspauschale von jedem eingezogen wird. (Übrigens ist/war die GEZ nur ein Geldeintreiber für die Landesmedienanstalten)

    b) Du siehst dich selbst als intelligenten Menschen und lässt so einen zusammenhanglosen Scheiß hier vom Stapel.

  19. @leachim: da bevorzuge ich doch eher WOT für den fuchs 😉 zumal ich sämtlichen sachen die nen BILD im namen haben eh erstmal skeptisch gegenüber stehe ^^

  20. Das doofe an den Listen ist nur das es nicht wirklich viel ändern wird da die meisten leute sich weder das kleingedruckte durchlesen noch die AGBs. Wo war das noch wo zum 1 April eine Seite in die AGbs geschrieben hat die Leute würden mit der Anmeldung die Seele verkaufen? und trotzdem haben sich sau viele angemeldet.
    Stand mal inner Bild Zeitung.

  21. Schade, dass die modernen Browser nicht bereits schon mit so einer Blacklist ausgestattet sind, die dann automatisch mit einer Datenbank abgeglichen wird.

    Gerade eben bin ich aber auf das Computerbild Abzock-Schutz Addon gestossen. Ein Schritt in die richtige Richtung:

    Mein Beitrag dazu: http://bit.ly/9NBAAZ

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.