Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt Facebook ab

26. Februar 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Nicht irgendwelche Datenschützer beklagen sich aktuell über Facebook, nein – es ist der Verbraucherzentrale Bundesverband. Dieser konnte jüngst gute Kunde für Freunde der Papierrechnung verkünden, nun knöpft man sich Facebook vor. „Facebook führt Nutzer in die Irre!“ – so die Aussage des Verbraucherzentrale Bundesverband, der damit auf die neuen AGB anspielt. Nach Auffassung des vzbv verstoßen insgesamt 19 Klauseln aus den Nutzungsbedingungen und der Datenrichtlinie gegen geltendes Recht, darunter die Aussage auf der Startseite von Facebook: „Facebook ist und bleibt kostenlos.“.

Facebook-Logo

Nutzerinnen und Nutzer zahlen kein Geld für Facebook. Aber Facebook verdient Milliarden Dollar pro Jahr, indem es sämtliche Daten der Nutzer auswertet und diese in Form von personalisierten Werbeplätzen an werbetreibende Unternehmen verkauft. Persönliche Daten werden damit zur Facebook-Währung, auf der das Geschäftsmodell basiert“, sagt Klaus Müller, Vorstand des vzbv.

Problematisch bewertet der Verbraucherzentrale Bundesverband unter anderem die Voreinstellungen in Zusammenhang von Werbeanzeigen, Privatsphäre und Markierungen. Ebenfalls bemängelt man, dass das Auffinden durch externe Suchmaschinen voreingestellt sei. Auch ein Stein des Anstoßes: Likes können in Verbindung mit dem Nutzernamen für Werbung genutzt werden, laut Verbraucherzentrale Bundesverband müsste dies standardmäßig deaktiviert sein.

Das Vorgehen von Facebook ist nach Ansicht des Verbraucherzentrale Bundesverband mit der deutschen und europäischen Rechtsordnung nicht vereinbar und auch kartellrechtlich bedenklich, wie das Bundeskartellamt kürzlich erklärte. Facebook hat nun Zeit bis zum 16. März 2015 auf die Abmahnung des vzbv zu reagieren.

Ich behaupte, wir hören bald wieder vom Verbraucherzentrale Bundesverband.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25465 Artikel geschrieben.