Unclouded: neue Beta und neues Geschäftsmodell

14. November 2014 Kategorie: Android, geschrieben von:

Unclouded ist vielleicht einigen unserer Leser schon über den Weg gelaufen. Eine Android-App, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat eure Cloud-Accounts unter einer schicken Oberfläche zu verwalten. So lassen sich derzeit Box, Google Drive und Dropbox einbinden, Microsofts OneDrive soll folgen.

unclouded

Sind die Accounts eingebunden, dann bekommt man nicht nur die Möglichkeit, einzelne Dateien zu suchen und diese herunterzuladen, man kann auch nach doppelten Dateien suchen – vielleicht für einige ganz günstig, die hier und da ihre Daten lagern und entrümpeln wollen.

montage

Der Entwickler Christian Göllner hat sich nun mit der aktuellen Beta auch zu einem neuen Geschäftsmodell entschlossen. Bisherige Premium-Funktionen sind kostenlos, stattdessen werden Dinge wie unbegrenzte Accounts, ein dunkles Theme und die Möglichkeit, die App mittels Code zu sichern zu Premium-Funktionen.

So hat jeder die Möglichkeit, mal einen Blick in die App zu werfen, vielleicht reicht einigen ja schon die kostenlose Version. Ich habe mir seinerzeit die Pro-Variante gekauft, „Alt-Käufer“ bekommen die neuen Premiumfunktionen gratis. Die neue Version ist derzeit erst einmal als Beta zu haben, sie bringt auch das Material Design mit. Ihr bekommt sie, wenn ihr als Tester der Community bei Google+ beitretet.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.