TeamViewer – mittlerweile in Version 4

11. Dezember 2008 Kategorie: Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

TeamViewer – mittlerweile in Version 4Das von mir oft erwähnte FernwartungsTool TeamViewer liegt mittlerweile in Version 4 (Beta) vor. Neu ist unter anderem, dass man mit einem kostenlosen Konto auch via Browser Rechner fernsteuern können soll. Bei meinem Test gestern Nachmittag funktionierte der ganze Spaß aber nicht wirklich. Die Verbindung kam erst nach dem x-ten Versuch zustande. Des Weiteren war ein fernwarten nicht wirklich möglich, da die Bildschirmechos mit circa einminütiger Verzögerung wiedergegeben wurden.

Wie immer gibt es eine portable Version – für die ich mal einen Verbesserungsvorschlag hätte: die portable Version hat einen Schalter in der Datei TeamViewer.ini der besagt, dass Einstellungen nicht gespeichert werden (nosave=1). Setzt man diesen auf 0 werden die Einstellungen gespeichert – allerdings nicht in einer Ini-Datei – sondern in der Registry von Windows. Das ist natürlich doof – ich zum Beispiel möchte einen portablen TeamViewer für “Nur-LAN-Connections” in meinem internen Netzwerk – als auch einen portablen, den ich nutzen kann um über den TeamViewer-Server auf andere Rechner ausserhalb zugreifen zu können. Also liebe Jungs von TeamViewer (Constantin, liest du hier noch mit?) – die portable Version muss eigentlich eine Ini-Datei haben aus der gelesen wird.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22931 Artikel geschrieben.