TaiG veröffentlicht Jailbreak für iOS 8.1.3 bis iOS 8.3

23. Juni 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gute Nachrichten für iOS-Nutzer, die heute noch einen Jailbreak benötigen. TaiG, schon für die letzten beiden Jailbreaks verantwortlich, hat heute eine Version veröffentlicht, die die iOS Versionen 8.1.3 bis 8.3 jailbreaken kann. Ein Problem gibt es allerdings noch, das hat aber weniger etwas mit dem Jailbreak an sich zu tun. Bisher funktionieren werde Cydia Substrate noch Mobile Substrate, sodass Apps nicht korrekt funktionieren. Es sollte allerdings nicht lange dauern bis es so weit ist, @MuscleNerd verkündete, dass Saurik bereits an der Anpassung arbeitet.

TaiG_iOS83

Der aktuelle Jailbreak ist bisher nur als Windows-Version erschienen, Mac-Nutzer müssen sich noch gedulden. TaiG empfiehlt vor dem Jailbreak ein Backup der Daten, außerdem sollen Nutzer vor dem Jailbreak-Vorgang den Passcode und Find My iPhone deaktivieren. Eine ausführliche Anleitung für den Jailbreak gibt es an dieser Stelle. Den Download des Jailbreak-Tools findet Ihr hier.

Denkt daran, bei einem solchen Vorgang kann immer etwas schief gehen. Solltet Ihr den Jailbreak durchführen, tut Ihr dies auf eigene Gefahr. Ein Jailbreak bedeutet auch immer, dass das Gerät empfänglicher für Schadcode ist. Muss nicht sein, kann aber.

Werdet Ihr den Jailbreak mit der aktuellen iOS-Version nutzen? Falls ja, hinterlasst mal gerne eine Info, weshalb Ihr den Jailbreak benötigt. Viele Sachen, die früher nur mit Jailbreak möglich waren, sind mittlerweile in iOS integriert. Falls Ihr den Jailbreak durchführt, viel Erfolg un keinen Datenverlust!



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7723 Artikel geschrieben.