Super Mario Run angezockt (inkl. Video)

15. Dezember 2016 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: caschy

super-mario-runAls ich hörte, dass Super Mario als Super Mario Run auf Smartphones kommt, war ich schon leicht happy. Pflicht-Download quasi. Lange hat Nintendo sich gedrückt, nun ist er also da, der Super Mario. Initial erst einmal nur auf dem iPhone, dafür aber als kostenloser Download zum anfixen. „Komm her, die ersten Level sind immer umsonst“. Wollt ihr alles, so seid ihr mit knapp 10 Euro dabei. 10 Euro ist eine Stange Geld. Und da kann ich verstehen, dass bei dem einen oder anderen Engelchen und Teufelchen auf der Schulter sitzen.

„Waaaas, 10 Euro?“. 10 Euro für ein Spiel, welches nur One-Button ist – ihr also nur mit einem Finger auf dem Display tippt. Das hat was von schalem Endlosrunner. Und auch die sind schon wieder out.

16001216_km_supermariorun4

Aber es ist Super Mario. Der leicht untersetzte Italiener, der euch mit „It’s a me, Mario“ begrüßt. Herrje, ihr bekommt glänzende Augen, wenn ihr einen alten Track aus den 90ern hört, also ladet euch jetzt Super Mario Run, wirklich. Nicht aus Flashback-Gründen.

16001216_km_supermariorun2

Sondern weil es trotz simpler Steuerung Laune macht. Ich bin echt nicht leicht zu entertainen, aber das Spiel macht Laune. Und süchtig. Seit ich die Demo hab, sitze ich dran. Und teilweise voller Hass. Du schaffst ein Level nicht und du möchtest dein Smartphone an die Wand schmeißen. Kennste? Richtig – so ging es mir das eine oder andere Mal.

16001216_km_supermariorun1

Für 10 Euro bekommt ihr nicht nur Zugriff auf die Welten, ihr könnt euch auch mit Freunden vernetzen oder gegen Spieler aus aller Welt in der Rallye antreten. Toads und Münzen sammeln. Königreich aufrüsten. Ich will auch nicht zu viel verraten. Ich hab ein bisschen gespielt und erklärt. In Videoform – ohne dabei alles zu zeigen oder zu spoilern. Zockt es bei Interesse selber an.

Übrigens: Für Tipps und Tricks zu Super Mario Run schaut in die Einstellungen des Spiels. Dort werden nicht nur Charaktere erklärt, sondern auch die Einzelheiten wie Luftdrehung, Wüster Wirbler, Hoher Sprung, Flatterflug und Co 😉

Ich kann nur von mir sprechen: Mir gefällt es sehr. Ich kann aber auch jeden verstehen, der sagt: Ist mir zu simpel, dafür gebe ich kein Geld aus. Die Zeiten haben sich geändert. Dort, wo früher nicht so viel in Sachen Gaming zu holen war, da war Super Mario der King. Heute sieht es anders aus.

Viel Spaß.

Super Mario Run
Super Mario Run
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot
  • Super Mario Run Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23908 Artikel geschrieben.