Steam Broadcasting als Beta-Feature verfügbar, lässt andere beim Spielen zuschauen

3. Dezember 2014 Kategorie: Games, geschrieben von:

Steam hat ein neues Feature veröffentlicht, das es Spielern ermöglicht, anderen beim Spielen zuzuschauen. Klingt nach Twitch? Nicht ganz, denn so wie es aussieht, wird lediglich der Inhalt des Spiels übertragen, ein weiterer Videostream vom Spieler selbst – so wie es bei Twitch der Fall ist – ist nämlich nicht vorgesehen. Steam Broadcasting nennt sich das Feature, genutzt werden kann es aktuell mit der Beta-Version des Steam-Clients, sowohl zum Betrachten als auch zum Senden von Spieleinhalten.

SteamBroadcasting

Man kann festlegen, wer die Streams sehen kann. Spielt man ein Spiel und gibt den Stream frei, startet die Übertragung automatisch, sobald es mindestens einen Zuschauer gibt. Beendet wird die Übertragung, wenn man das Spiel beendet. Entscheidet man sich dafür, dass jeder den Stream sehen kann, wird dieser im Game Hub angezeigt.

Handelt es sich hier um ein Feature, dass Ihr nutzen werdet? Ich kann ja mit diesem ganzen Twitch, Let’s Play, etc. nichts anfangen, was aber vermutlich am Alter liegt. Häufig gestellte Fragen zu dem Feature findet Ihr hier. Wie man das Feature genau nutzt, erklärt Steam auf dieser Seite. (Danke Anton!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9406 Artikel geschrieben.