Start der öffentlichen Beta von Nvidia GeForce NOW für Mac

31. Oktober 2017 Kategorie: Apple, Games, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Nvidia hat den Start der öffentlichen Beta von GeForce NOW für Apple Mac bekannt gegeben. Für Mac-User könnte das in der Tat eine spannende Sache sein, denn auch wenn Apple-Nutzer ja gerne die Nase über Windows-Nutzer (wie mich) rümpfen, ist es nicht weit her um den Mac als Spieleplattform. Zunächst müsst ihr euch aber auf den Stream in englischer Sprache beschränken, wie Nvidia bestätigt hat. Die Unterstützung anderer Sprachen soll erst später folgen. Dass ihr für das Game-Streaming zudem eine möglichst schnelle Internetverbindung benötigt, bleibt weiterhin als Hürde erhalten.

Das behindert mich beispielsweise leider auch an meiner Nvidia Shield Android TV, da in meiner Altbauwohnung bedingt durch den Hausanschluss aktuell nicht mehr als 18 Mbit/s möglich sind. Falls das für euch kein Problem ist, ihr gerne mehr zocken würdet aber keine Lust habt eine Konsole oder einen Windows-PC zu verwenden, dann könnte die Beta zu GeForce NOW für Apple Macs ja bestimmt für euch interessant sein.

Beim Zocken über GeForce NOW werden die Spiele nicht lokal an eurem Computer, sondern in der Cloud berechnet. Bei euch kommt grob gesprochen ein interaktiver Videostream an. Klingt auf den ersten Blick fragwürdig, funktioniert bei einer ausreichend schnellen Internetverbindung aber in 1080p exzellent. Nvidia stockt das Angebot dabei immer wieder um neue Titel auf, so dass sich GeForce NOW besser entwickelt hat, als ich selbst es beispielsweise zu Anfang gedacht hätte.

Klar, wer mit den niedrigsten Latenzen in 4K loslegen möchte, der benötigt weiterhin einen Gaming-PC. Ansonsten ist die GeForce NOW Beta aber für einige Mac-Nutzer bestimmt einen Blick wert. Zum Start der Preview sollen direkt über 100 Games zur Verfügung stehen. Falls ihr mitmachen wollt, müsst ihr euch die App für GeForce NOW herunterladen und euch für die Beta registrieren. Laut Nvidia sollen die meisten Mac ab dem Jahr 2009 mit macOS 10.10 die Mindestanforderungen erfüllen. Für das beste Erlebnis benötigt ihr eine DSL-Leitung mit 50 Mbps – da muss ich beispielsweise leider draußen bleiben.

Weitere Informationen erhaltet ihr direkt bei Nvidia. Viel Spaß beim Antesten und berichtet gerne mal in den Kommentaren von euren Erfahrungen!


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2526 Artikel geschrieben.