Springpad: nun auch offline verfügbar

11. Mai 2011 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, iOS, geschrieben von:

Den Datenverwaltungsdienst Springpad hatte ich ja mal hier im Blog vorgestellt: Ihr könnt dort nicht nur ToDo-Listen erstellen, ihr könnt fast jegliche Form von digitalen Content wie Bookmarks, Fotos, Texte und Co dort ablegen. Den ganzen Spaß den man im Netz so findet kann man dann übersichtlich in Notebooks sortieren. Auf diese hat man dann via Web (Chrome- + Firefox-Erweiterung + jeder Browser), Android oder iOS-App Zugriff.

Interessant wird es jetzt für die Nutzer der Chrome Web-App für Springpad. Denn in dieser kann jetzt eingestellt werden, dass sämtliche Daten zum Offline-Zugriff gespeichert werden. Tja, das ist halt der Vorteil (oder Nachteil) an diesen ganzen Cloud-Diensten. Ist man offline, steht man meistens mit heruntergelassener Hose bzw. ohne Daten da. Aber wer ist heutzutage bitte schön noch offline? 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.