Spotify Hi-Fi: Lossless Audio gegen Aufpreis

1. März 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Menschen mit spitzen Ohren könnten bald an Spotify interessiert sein. Der Dienst bietet ein ganz normales Streaming-Abo an. Gestreamt wird in „normaler“ Qualität, in den Einstellungen findet der Nutzer einen Schalter für bessere Qualität. Diese kostet mehr Volumen und beim Offline-Speichern mehr Speicherplatz. Schon vor Wochen gab es eine Umfrage, ob Nutzer gewillt seien, gegen einen Aufpreis HQ-Qualität zu bekommen. Dieses testet man derzeit wohl auch punktuell aus, mehrere Spotify-Benutzer posten derzeit ihre Screenshots auf der Plattform Reddit.

Spotify Hi-Fi, so soll der Dienst heißen, wird sich das Mehr an Qualität versilbern lassen, Kunden werden mit einem Aufpreis rechnen müssen. Hier gibt es derzeit diverse Screenshots, so findet man einen monatlichen Aufpreis von 10 oder 5 Dollar. Dafür soll es dann aber nicht nur die Musik in höherer Qualität (lossless) geben, einige Goodies werden den Nutzern auch im Angebot feilgeboten.

Würdet ihr da zuschlagen? Ich muss gestehen, dass ich nicht so der Freak bin, mir reicht tatsächlich die gestreamte Qualität, wie ich sie jetzt vorfinde.

Aktuelle Qualitätsstufen bei Spotify:

  • q3 (~96 kbps)
    • Spotify Mobileinstellung „Niedrige Bandbreite“
  • q5 (~160 kbps)
    • Spotify Standard-Desktop-Qualität
    • Spotify Mobileinstellung „Hohe Qualität“
  • q9 (~320 kbps)
    • Spotify Desktop-Computer-Einstellung „Hohe Bitrate“ mit Spotify Premium möglich
    • Spotify Mobileinstellung „Höchste Qualität“ (derzeit nur für iOS und Android verfügbar)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24554 Artikel geschrieben.