Sphero stellt winzigen Robotic Ball „Sphero Mini“ vor

8. Oktober 2017 Kategorie: Hardware, Spass muss sein, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Technisches Spielzeug für Kinder ist zwar keine Erfindung aus dem Jahre 2017, dennoch ist dieses heutzutage deutlich komplexer und intelligenter als noch vor wenigen Jahren. Das hat auch Anki zuletzt mit seinem niedlichen Roboter Cozmo bewiesen. Nun präsentiert auch das Unternehmen Sphero, das sich bereits seit Jahren mit dem Thema Conencted Play auseinandersetzt, seinen Sphero Mini. Dieser ist zwar äußerst winzig, soll dafür aber mit umso größerer Technologie überzeugen. So unter anderem mit „Face Drive“.

Hierbei erkennt der Tischtennisball-große Roboter diverse Gesichtsausdrücke und setzt diese in Bewegungseingaben um. So verzeichnet er Lachen, böse Gucken, Zwinkern, Kopf kippen und weitere.

Außerdem lassen sich mit dem Sphero Mini noch weitere Features nutzen:

  • Fahren (Für das Fahren von Mini gibt es über die Sphero Mini App verschiedene Modi: Joystick, Tilt, Slingshot oder Face Drive)
  • Spielen (Sphero Mini kann zusammen mit der App als Videospiel Controller genutzt werden. Dafür gibt es drei Spiele, weitere Updates folgen:
    • 1. Exile II: Mini als Controller zum Bewegen und Abschießen von Raumschiffen nutzen.
    • 2. Lightspeed Drifter: Mit Mini ein futuristisches Schiff in einem Tunnel kontrollieren.

    • 3. Round Trip: Mini drehen, um ein Polygon aus „Ziegelsteinen“ zu zerstören.

  • Coden (Die Sphero Edu App downloaden und Sphero Mini durch Zeichnen, Ziehen von Blöcken oder Textcodierung programmieren, alle mit Javascript (verfügbar in der Sphero Edu App im Oktober 2017)

Des Weiteren lässt sich der Sphero Mini farblich ändern, indem man seine Schalen auswechselt. Diese sind erhältlich in Blau, Grün, Pink, Orange und Weiß.

Key Specs Sphero Mini

-10 Meter Reichweite, verbunden über Bluetooth

– Aufladen über mitgeliefertes micro-USB-Kabel

– LED-Lichter leuchten in allen Farben

– Gyroskop & Beschleunigungsmesser

– Eine Stunde aufladen, 45 Minuten spielen

iOS 10+ & Android 5.0+ kompatibel

– Durchmesser: 42 mm / Gewicht: 46 g

– Höchstgeschwindigkeit: 1 m/s

– Accessoires: Mini-Bowling-Stifte und -Kegel inklusive

Den Sphero Mini kann man ab sofort bei ausgewählten Händlern und natürlich auf der Webseite des Herstellers für 49,99 € (UVP) erwerben. Der Preis ist natürlich gegenüber dem wesentlich teureren Anki Cozmo eine klare Ansage, dennoch muss der Winzling erst einmal überzeugen und zeigen, ob auch hier am Ende nur das Coden die einzige Langzeitmotivation bringt.


Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 906 Artikel geschrieben.