Smartphones zu Weihnachten: Apple dominiert, Google verzeichnet höchsten Aktivierungszuwachs

28. Dezember 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Die Weihnachtszeit ist nicht nur für diejenigen spannend, die Geschenke empfangen, sondern auch für diejenigen, die selbige herstellen. Dazu zählen natürlich auch die Smartphone-Hersteller, ein neues Smartphone zu Weihnachten ist längst nicht mehr ungewöhnlich. Nun haben sich zwei Analytics-Firmen aufgemacht, die Aktivierungen rund um Weihnachten zu notieren, mit durchaus interessanten Ergebnissen. So konnte zum Beispiel das Pixel 2 XL von Google den höchsten Aktivierungszuwachs verzeichnen, spielt aber bei den Gesamtaktivierungen dennoch eine eher untergeordnete Rolle.

Schauen wir erst einmal auf die Gesamtaktivierungen, die von Flurry Analytics bereitgestellt werden. Diese beziehen sich auf den globalen Markt und erfassen die Geräte, die im Laufe der Weihnachtswoche erstmalig genutzt wurden. Apple und Samsung schnappen sich zusammen bereits 70 Prozent der Aktivierungen, da bleibt für den Rest nicht mehr so viel übrig.

Apple erreicht 44 Prozent aller Aktivierungen, Samsung 26 Prozent. Huawei kommt auf 5 Prozent der Aktivierungen; Xiaomi, Motorola, LG und OPPO erreichen jeweils 3 Prozent. Mit 2 Prozent bildet Vivo das Schlusslicht der Tabelle. Blickt man nun aber einmal auf die Details der Apple-Aktivierungen, zeigt sich, dass die einzelnen Geräte bunt gemischt sind und keinesfalls die aktuellen Geräte den Löwenanteil ausmachen.

Spitzenreiter der iOS-Aktivierungen ist nämlich das iPhone 7 aus dem letzten Jahr mit 15,1 Prozent. 14,9 Prozent erhält das noch ältere iPhone 6. Dann kommt mit dem iPhone X an dritter Stelle auch einmal ein aktuelles Gerät, 14,7 Prozent der Aktivierungen entfallen auf Euer Smartphone des Jahres. Danach folgen noch iPhone 6s (12,6 Prozent) und iPhone 7 Plus (10,4 Prozent), bevor dann endlich die aktuellen iPhone 8 Plus (8,7 Prozent) und iPhone 8 (8,1 Prozent) an der Reihe sind.

Letztendlich spiegelt das auch den Gesamtmarkt wider, es muss nicht immer das aktuellste Smartphone sein, um die Geräte auch nutzen zu können.

Die nächsten Zahlen stammen von Localytics und beziehen sich im Gegensatz zu denen von Flurry Analytics nur auf den US-Markt. Bei Localytics wurde ermittelt, wie die Aktivierungen einzelner Modelle über das Weihnachtswochenende im Vergleich zu „normalen“ Tagen angestiegen sind. Klarer Gewinner ist hier Google, allerdings benötigt es bei einem geringen Marktanteil eben auch wenige Geräte, um prozentual stark zu steigen.

Das Pixel 2 von Google verzeichnete 38,61 Prozent mehr Aktivierungen, das Pixel 2 XL 31,4 Prozent mehr Aktivierungen als an normalen Tagen. Auf Platz 3 folgt das iPhone X mit einem Anstieg von 28,72 Prozent. Samsung ist mit Steigerungen von 9,5 Prozent beim Galaxy Note 8 und 2,78 Prozent beim Galaxy S8 eher im hinteren Feld zu finden. Hier dürfte aber Ähnliches zum Tragen kommen wie bei Apple, die Aktivierungen sollten auch an normalen Tagen schon verhältnismäßig hoch sein.

Insgesamt klingen die Zahlen nach einem sehr erfreulichen Weihnachtsgeschäft für Smartphone-Hersteller, und auch die Verteilung ist nicht so überraschend.


Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9565 Artikel geschrieben.