simyo: Datenvolumen jederzeit nachbuchen

7. Mai 2013 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Nette Aktion von simyo. Über deren Netz kann ich nur schlecht Aussagen treffen, weil ich nicht im E-Netz zuhause bin, wer allerdings mit dem Anbieter zufrieden ist, der sollte sich mal deren aktuelle Information anschauen. Diese besagt, dass man Datenvolumen jederzeit nachbuchen kann.

Simyo

Folgende Info gibt simyo aus:

Nutzer, die im Laufe eines Monats an die Grenzen ihres Highspeed-Datenvolumens stoßen, können ab sofort für nur drei Euro den Volumenzähler für die aktuelle Datenflatrate zurücksetzen. Nach 100%igem Verbrauch informiert simyo den Kunden per SMS. Dieser sendet daraufhin eine SMS mit dem Inhalt „JA“ an die Rufnummer 66402, um die Buchung des „Neuen Highspeed-Volumens“ zu veranlassen. Die Aktivierungsbestätigung erfolgt kurze Zeit später per E-Mail und SMS. Das „neue Highspeed-Volumen“ kann bei folgenden Produkten gebucht werden:

  • All-Net Flat mit und ohne Laufzeit (500 MB / 1 GB Highspeed-Internet)
  • Flat Internet Optimum (1GB Highspeed-Internet)
  • Flat Internet Minimum (100 MB Highspeed-Internet)
  • Paket 200 (500 MB Highspeed-Internet)
  • Paket 100 (200 MB Highspeed-Internet)

Wer also 1 GB gebucht hat, der bekommt für 3 Euro 1 GB neu dazu, wer 500 MB buchte, der bekommt eben 500 MB. simyo Kunden können während des jeweiligen Abrechnungs-Zeitraums beliebig oft den Datennachschlag buchen. Faires Angebot? Finde ich schon. Ob andere nachziehen? (via teltarif & simyo)

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16542 Artikel geschrieben.


27 Kommentare

CS 7. Mai 2013 um 16:52 Uhr

Da können sich die anderen ein Bespiel dran nehmen

Jolly 7. Mai 2013 um 17:06 Uhr

nix neues, bieten bereits viele Provider

hmmpf 7. Mai 2013 um 17:08 Uhr

Aber noch keine Prepaid Anbieter. Hoffentlich folgen andere diesem Beispiel.

horst 7. Mai 2013 um 17:10 Uhr

Für cell phone und Bereich Europa ist das nicht schlecht und zudem fair, da ein Preis für alle Tarife. Wer den teuren Tarif hat, bekommt zum Ausgleich angepasst mehr fürs gleiche Geld und umgedreht. 3 Euro – noch attraktiver und werbewirksamer wären hier 1,99 €. Aber schon 3 Euro – und die würde man 2-malig nachladen – das hält sich in akzeptablen Grenzen. Also erst einmal eine recht positive Bewertung von meinen Bekannten, die teilweise dort sind. hh.

Mehli Bert 7. Mai 2013 um 17:16 Uhr

Klingt nach einer sehr guten Sache, die 3 Euro erscheinen mir angemessen, muss Horst aber zustimmern das die 1,99 NOCH cooler wären ;D

Guido 7. Mai 2013 um 17:22 Uhr

Folgende SMS habe ich vorgestern bekommen gehabt:
Lieber 1&1 Kunde, Ihre Internet-Flat beinhaltet ein monatliches Highspeed Kontingent. Hiervon stehen Ihnen noch 25% zur Verfügung. Wenn das Kontingent erschöpft ist können Sie mit bis zu 64 kbit/s kostenlos weiter surfen. Dank dem 1&1 Highspeed-Paket können Sie Ihr Highspeed Kontingent für je 2,99 Euro um weitere 500MB erweitern. Ab dem 22. jeden Monats steht Ihnen wieder Ihr normales Highspeed Kontingent zur Verfügung (ungenutztes Kontingent verfällt). Zum Buchen antworten Sie auf diese SMS mit dem Text “500″. Ihr 1&1 Kunden-Service.

Also so etwas wie bei Simon gibt es auch bei 1&1

Dietmar 7. Mai 2013 um 17:24 Uhr

Würde mir das auc bei blau.de wünschen. Die haben erst vor Kurzem die Smartphone-Option verdoppelt (200 Minuten, 200 SMS – wer braucht die eigentlich noch?) – aber die enthaltenene Daten haben sie schön bei 200MB belassen… – da müsste ich dann gleich die wesentlich teurere, “große” Option buchen, die 500MB enthält, die ich aber gar nicht benötige.

Simon 7. Mai 2013 um 17:25 Uhr

Endlich mal ne gute Idee. Aber das ePlus Netz ist im Bezug auf (schnelles) INet immernoch kacke – lieber O2 oder ähnliches.

Jens 7. Mai 2013 um 18:01 Uhr

alles dumme Volksverarsche!!! Abgezockt wird man wo es nur geht…

friddes 7. Mai 2013 um 18:06 Uhr

Additive Kosten! Schon mal gehört? Hier 3 Euro, dort 2,99 Euro, hier 1,99 Euro. Das läppert… Das einzig Wahre gegen diese Abzocke sind Fixkosten (für Flatrates). So kleine Beträge “gehen einem durch die Lappen”. Man erinnert diese nicht!!!

Sebastian 7. Mai 2013 um 18:07 Uhr

Na endlich .. das Gekrücke mit den GPRS hälste ja keine drei Tage aus. Und ich dachte immer, wenn Sie mich doch bloß neu buchen ließen. Ich hätts sogar zum regulären Preis gemacht. Aber was ist mit den 3GB Kunden … ist mir doch neulich echt mal passiert. (Was kann ich dafür, dass Chrome alle 3 Tage updated über den Store mit 90MB) … Werde also wohl auf 1GB gehen und ggf zweimal nachbuchen, bin ich bei 16 statt jetzt 15 Euro. Aber in vielen Monaten werde ich wohl sparen :)
Besser wärs sie bieten das allen an …

Ben 7. Mai 2013 um 18:32 Uhr

Coole Aktion !

Matthias 7. Mai 2013 um 19:04 Uhr

Bei blau.de geht das auch schon…

Ronny 7. Mai 2013 um 19:21 Uhr

Gute Idee, schlechter Anbieter.

Dieter 7. Mai 2013 um 19:22 Uhr

Ich war einige Jahre bei Simyo, Telefon ist ok aber Internet ging nirgends wo ich es brauchte..

max 7. Mai 2013 um 20:02 Uhr

Bin schon seit 2005(!) bei Simyo, und nach wie vor sehr zufrieden! Wohne mitten in der Stadt… ;)

Matze B. 7. Mai 2013 um 20:15 Uhr

Simyo ist klasse, immer gewesen. Schon das Motto (“Weil einfach einfach einfacher ist.”) ist geradezu genial.

Leider alles im krassen Gegensatz zum Netz, das außerhalb der Stadtgrenze einfach nur gruselig im Bereich mobiles Internet ist. Schade.

kubikunde 7. Mai 2013 um 20:15 Uhr

Ich fände es ja super wenn Flatrates auch Flatrates wären. Dann von mir aus auch 5€ teurer dafür aber eine echte Datenflatrate.

Chris 7. Mai 2013 um 22:38 Uhr

Verrückt, fast alle Kommentare jubeln wie gut das sei….
Wenn die Telekom sowas im Festnetzt einführen möchte ist e aber böse….

Verdammt noch mal, es muss endlich verbindlich vorgeschrieben werden, dass mit dem ganzen Flatrate-Rummgelüge aufgehört wird. Hier zubuchen, da extra Option, hier nochmal den Mondscheintarif …..

Henry 8. Mai 2013 um 02:36 Uhr

Also ich benutze Simyo als Zweitkarte – sonst bin ich bei O2. Die Aktion finde ich natürlich gut. Ausserdem ist Simyo einer der wenigen Anbieter, bei dem man einen BELIEBIGEN Betrag auf die Prepaid-Karte aufladen kann, also auch nur 2 oder 3 Euro. Das geht bei O2 zwar auch, allerdings wird bei denen ein entsprechendes Guthaben erst aktiviert, wenn ein GESAMT-Guthaben von 15 Euro vorhanden ist (Witz komm’ raus …), während bei Simyo auch benannte Kleinbeträge sofort verwendet werden können. Ach ja: Die Netzqualität ist bei mir jedenfalls voll ok. Ich wohne allerdings auch in UNI-Nähe und fast direkt neben einem Sendemast :-)

shx 8. Mai 2013 um 04:13 Uhr

@Chris
Drosselkom ist neu – und wird nur von einem praktiziert (bzw angedroht). Mobilfunkdrossel eben nicht – ich hab noch nie einen wirklich unbeschränkten Mobilfunktarif zum Festpreis gesehen (gab’s das überhaupt schon mal?).

Bezüglich Simyo:
Der Kundenservice ist exzellent, Internet kann man ausserhalb von großen Städten vergessen – für’s Telefon (bzw WhatsApp ausschließlich mit Text) reichts allemal und ist auch relativ preiswert – E-Netz halt.

Andreas 8. Mai 2013 um 08:19 Uhr

Simyo ist bei mir unten durch, nachdem sie es nicht geschafft haben, mir die Erinnerungsmail zu schicken, dass die Sim-Karte meines Sohnes demnächst deaktiviert wird. Die einzige Mail, die ankam war die nach der Deaktivierung. Da klappte es dann auf einmal. Jetzt ist die Rufnummer weg – der Kundendienst ist nicht in der Lage die wieder zu reaktivieren, obwohl die noch 6 Monate nach deaktivierung gesperrt bleiben muss vor Neuvergabe.

Der Netzempfang war auch immer mal wieder weg, besonders merkt man das auf den Autobahnen. Oft bekam ich plötzlich eine SMS von der Mailbox wegen verpasstem Anruf vor 3 Minuten, obwohl ich die ganze Zeit das Handy eingeschaltet hatte.

Also Tschüß Simyo, hallo D-Netz. Ich wechsel jetzt mit allen meinen Karten (immerhin 4 Rufnummern für die ganze Familie).

Simyo – nie wieder.

Dieter 8. Mai 2013 um 13:39 Uhr

Es gibt im Bereich der Handytarife eine ganze Menge Auswahl, sodass man leicht den Überblick verliert. Umso besser ist es, dass es Internetseiten gibt, die einen gezielt aufklären und einem bestimmte Tarife näherbringen wollen. Es sollte mehrere Seiten dieser Art geben, die die Konditionen so übersichtlich darstellen. Da entfällt schon fast die Notwendigkeit, den Fließtext zu lesen.

Dietmar 8. Mai 2013 um 17:44 Uhr

@ Matthias: Blau.de hat das schon? Wo…? Ich find da nichts. Wenn 200MB voll, dann GPRS. Da kann man nix extra buchen, solange die Smart-Option läuft. Schön wär’s!

Matthias 8. Mai 2013 um 18:54 Uhr

@Dietmar Es kommt eine Info-SMS, wenn das Volumen verbraucht ist. Darin steht auch, dass man “Ja” an die 66402 schicken kann, um für 3€ das gleiche Volumen (bis zu 1GB) wieder erneut zu laden.

Dietmar 8. Mai 2013 um 20:04 Uhr

@Matthias: Danke! :) Das kann aber noch nicht so lange so sein…


1 Trackback(s)

7. Mai 2013
Simyo: Inklusives Highspeed-Volumen zurücksetzen ‹ 1000chars

Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.