Schweinehund

12. Juni 2006 Kategorie: Privates, geschrieben von:

Mein innerer Schweinehund und ich – ein nie endender Kampf. Der letzte Beitrag aus dieser Kategorie datiert vom 15.08.2005. Verdammt, ich kann mich einfach nicht am Riemen reissen. Klar, ich wiege jetzt 31 Kilo weniger als vor 3,5 Jahren – aber das soll es doch wohl nicht gewesen sein…

Witzigerweise halte ich mein Gewicht seit zwei Jahren und sehe gesichtstechnisch ?lter d?nner aus. Nein, das Gewicht hat sich nicht auf meine Pocke verlagert….komisch.

Irgendwie fehlt mir der Anreiz – die Motivation. Nicht mal meinen Arbeitskollegen, der seine Kohle gerne mal bei BetAndWin verzockt konnte ich ?berzeugen, mit mir um meine Pfunde zu wetten.

Die Frau am Herd kann ich auch nicht bitten – die hat kein Durchsetzungsverm?gen gegen meine Ausreden bei meinem Hunger. Da bin ich wie ein Drogens?chtiger, der nen Affen schiebt. Wat soll ich auch machen? Hier is mal grillen, da is mal grillen. Dann wirste eingeladen und trinkst auch mal n Lik?rchen und n Pilske 🙂

Deswegen hier meine Aussage: Ja, ich werde mich am Riemen reissen und jeden Montag hier berichten. Sollte ich dies nicht tun, so d?rft ihr mit dem nackten Finger auf mich zeigen und mich h?nseln. Jawoll, h?nseln – und ich werde nicht mit Ausreden a la „jaja, die Dr?sen“ oder „ich habe nen langsamen Stoffwechsel“ kommen.

117 Kilo zeigte die Waage eben – mein erster Schritt werden die 114 sein. Tiefststand 2005.

Also, motiviert mich 🙂


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.