Scannen mit dem Smartphone, Dokumentenverwaltung & Co

29. August 2011 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Ich habe vor langer Zeit mal vom Papierlosen Office geträumt. Illusion, funktioniert zumindest bei mir nicht, weil ich keinen Nerv (= Geld) auf einen teuren Drucker mit automatischer Verwaltung habe. Und nun, was kann man nun machen? Ganz einfach: normalen Scanner nutzen, Dokumente in JPG oder PDF zusammen stauchen und Evernote nutzen, um die Dokumente zu organisieren.

Bildschirmfoto 2011-08-29 um 15.06.23

Ja, funktioniert. Für einige Briefe, Kassenbons und Gedöns muss man sich aber nicht unbedingt die Mühe machen, den Scanner anzuwerfen, CamScanner Lite für Android reicht. Batch-Scan (3 Seiten in der Free-Version) automatisches Cropping und Umwandlung in JPG oder PDF. Größenoptimiert, was bei UMTS & Co Gold wert ist.

Vielleicht sieht man mal in der Bücherei einen Text, den man kurz abscannen will – für all das taugt die App, über die ich via Melanie aufmerksam geworden bin. CamScanner Lite kann direkt Accounts von Box.net, Dropbox oder auch Google Docs betanken, allerdings kann man via Android-System ja irgendwie eh alles von A nach B sharen. Alternative Vorschläge gerne in die Kommentare, ist ein interessantes Thema, da mich Papier in der letzten Zeit extrem annervt – und wer das Video schaut: ja, ich habe ein Problem mit Trallala.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24820 Artikel geschrieben.