Samsung verlangt generelles iPhone-Verbot in den Niederlanden

23. September 2011 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Hach ja, Gott sei Dank ist gleich Wochenende. Friedlich liegt das iPad neben meinem Samsung Galaxy S2 – doch zum Wochenende ist es noch mal spannend geworden. Nicht bei uns – hier ist schon alles “verboten” was geht, doch im Land des schlechten Fußballs, der Tulpen, der Frikandel und den New Kidz strebt Samsung Großes an: das Verbot aller iPhones mit 3G-Technologie.

Heißt also, dass nicht nur das kommende iPhone 5 runter vom Markt wäre, auch das iPhone 4 und dessen Vorgänger nebst iPad 1 und 2 in der UMTS-Ausgabe. All diese Geräte sollen Samsungs 3G-Patente verletzten. Nun dürfte hiervon nicht nur Apple betroffen sein, sondern auch viele andere. Ich gehe davon aus, dass da nichts passieren wird, das Ganze wäre ein Rückfall in die Urzeit, so ziemlich jeder Wireless-Hersteller dürfte betroffen sein.

Sofern überhaupt Patentverletzungen vorliegen, wird Apple in die Tasche greifen müssen um Patentgebühren zu zahlen. So herum hätte es Apple eh machen sollen. Ball flach halten und wie die Freunde von Microsoft schön die Hände aufhalten – denn diese verdienen mit Android-Smartphones mittlerweile mehr Geld, als mit dem eigenen System, Windows Phone 7. Übrigens, erst einmal geht es um unsere Nachbarn mit dem putzigen Dialekt, allerdings soll Samsung auch Klagen in Deutschland, Frankreich, Japan, England und Süd-Korea anstreben. Hier wird weiterhin auf der offenen Bühne gekämpft und seien die Patente noch so lächerlich.

Apple hat den Fehdehandschuh Samsung um die Ohren gehauen, Samsung, weiß Gott auch kein Engel zahlt es nun mit gleicher Münze heim. In diesem Sinne: kommt gut ins Wochenende, erholt euch gut und seid auch beim nächsten Mal wieder mit dabei, wenn es heißt: Patente – welche Sau wird nun durch das Dorf getrieben? Die CEOs sollten mal in Schlüters Boxbude und sich einfach mal die Omme weichhauen…aber vielleicht tut es Apple mal ganz gut, die eigene Suppe einmal auszulöffeln – Prozessorhersteller VIA hat ja auch schon Klage eingereicht… (via & via)

Bildquelle 1: Windmühle in Retz von Euripides_at unter CC 2.0 mit Verfeinerungen von mir
Bildquelle 2: Pommes pourries – Rotten apples von rore unter CC 2.0

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17320 Artikel geschrieben.