Samsung soll dem Galaxy S8 drahtlose In-Ear-Kopfhörer zur Seite stellen

30. Dezember 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Aktuell kommt es schwer in Mode den 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer an mobilen Endgeräten zu streichen. Was Apple mit den iPhone 7 / 7 Plus vorgemacht hat, um das Gehäuse noch schlanker zu gestalten, nehmen sich viele andere Hersteller mittlerweile zum Vorbild. Auch Samsung könnte sich da eventuell einreihen, wenn man den neuesten Gerüchten Glauben schenkt: Demnach wollen die Südkoreaner das Samsung Galaxy S8 eventuell ohne klassischen Kopfhöreranschluss ausliefern. Stattdessen solle dem Smartphone ein drahtloses In-Ear-Headset zur Seite gestellt werden. Offen ist aber noch, ob die neuen Kopfhörer dem S8 dann direkt beiliegen sollen oder aber, ob sie separat erhältlich sein werden.

Vermutlich dürfte Samsung dem Galaxy S8, sollte der 3,5-mm-Port wegfallen, ähnlich wie Apple einen Adapter beilegen. Kabelgebunden würden Kopfhörer dann via USB Typ-C angeschlossen. Daher ist wahrscheinlich, dass die drahtlosen In-Ear-Kopfhörer wie die Apple AirPods separat im Handel angeboten werden. Ob Samsung für die Kopfhörer dann auch bereits Technik von Harman einspannen könnte bzw. mit der Marke wirbt, ist ebenfalls noch unbekannt. Samsung hatte Harman im November für die stolze Summe von 8 Mrd. US-Dollar übernommen.

Aktuell sind die Angaben zu den drahtlosen In-Ear-Kopfhörern für das Samsung Galaxy S8 nur Gerüchte: Selbst wenn sie als optionales Accessoire kommen sollten, wäre dennoch derzeit noch denkbar, dass Samsung auch den 3,5-mm-Port an Bord lässt. Vielleicht verrät Samsung ja sogar schon auf der CES 2017 ein paar Kleinigkeiten zum dem möglicherweise geplanten Zubehör.

(via SamMobile)

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1790 Artikel geschrieben.