Samsung: Pay kommt nach Europa, schwache Zahlen, Galaxy S6 soll preislich angepasst werden

30. Juli 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Neues von Samsung, die haben aktuell zwei Dinge verkündet. Zum einen sind die aktuellen Quartalszahlen veröffentlicht worden, zudem hat man eine Partnerschaft kommuniziert, die dafür sorgt, dass Samsung Pay nach Deutschland kommt.

Bildschirmfoto 2015-07-30 um 14.29.50

Samsung konnte im zweiten Quartal 2015 insgesamt 48,54 Billionen Won einnehmen, dies entspricht nach aktueller Umrechnung 37,72 Milliarden Euro. Der Gesamtgewinn lag hier bei 6,9 Billionen Won, umgerechnet 5,36 Milliarden Euro. 

Federn gelassen hat offenbar die mobile Sparte, 26,06 Billionen Won nahm man hier ein, dem stehen 28,45 Billionen Won im gleichen Quartal des Vorjahrs gegenüber.

Bildschirmfoto 2015-07-30 um 14.33.09

Gewinntechnisch bedeuten die aktuellen Zahlen einen Einbruch von 4,42 Billionen Won auf 2,76 Billionen Won. In Euro also: von 3,43 Milliarden Euro geht es auf 2,14 Milliarden Euro zurück.

Bildschirmfoto 2015-07-30 um 14.34.01

Wie man den Abwärtstrend aufhalten will, beschreibt man auch etwas. So will man beispielsweise den Fokus auf das Verkaufen von High-End-Geräten legen, hierbei aber auch den Preis des Samsung Galaxy S6 strategisch ändern. Heißt: es wird günstiger. Zudem legt man Augenmerk auf ein Gerät mit großem Display, welches noch vorgestellt wird.

Und dann war da noch Samsung Pay. Das kommt nun Europa an. Dies regelt man zusammen mit Mastercard.

Im Rahmen der Partnerschaft werden sie MasterCard Digital Enablement Service (MDES) nutzen, um Samsung Pay in ganz Europa zu lancieren. Samsung Pay ist ein mobiler Zahlungsservice, der es den Konsumenten erlaubt, mit Samsung Devices in Verkaufsstellen mit Kontaktlos-Terminals alltägliche Ladeneinkäufe bargeldlos zu bezahlen. Ermöglicht werden die Zahlungsvorgänge durch die NFC- und MST-Technologien.

Europäische Kartenherausgeber können sich nach der Lancierung mit der MDES-Plattform verbinden und Samsung Pay aktivieren. Kartenbesitzer können ihre Kredit-, Debit-, Prepaid- und Geschäftskarten  von teilnehmenden Herausgebern für Samsung Pay aktivieren. Anschließend können die Mobiltelefone für die täglichen Einkäufe genutzt werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.