Samsung ArtPC Pulse: Kompakter Zylinder mit Rundum-Sound

11. Oktober 2016 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_artpcZylindrische Desktop-PCs gibt es nicht mehr nur von HP oder Apple, auch Samsung hat einen solchen mit dem ArtPC Pulse bald im Angebot. Bei Amazon kann er bereits vorbestellt werden. Der PC kommt nicht nur in einem interessanten Design, das Gehäuse ist ein Zylinder aus Metall, mit Rundum-Beleuchtung und Harman Kardon Sound, der in alle Richtungen abstrahlt. Vorbestellt werden kann der Samsung ArtPC Pulse in zwei Varianten, verfügbar sollen diese laut Amazon dann am 28. Oktober sein – zumindest in den USA. Das Gerät präsentiert sich äußerst kompakt, bringt eine Höhe von gut 27 cm und einen Durchmesser von knapp 14 cm.

samsung_artpc

Die günstigere Variante bietet einen Intel Core i5-Prozessor der sechsten Generation mit 2,7 GHz, außerdem steht eine 256 GB SSD zur Verfügung. RAM gibt es 8 GB, eine AMD Radeon RX 460 für die Grafikleistung zur Verfügung. Der Beschreibung ist außerdem zu entnehmen, dass es Expansion-Slots gibt, über die man den PC erweitern kann. Zum Beispiel mit einer 1 TB HDD.

Die 1 TB HDD ist beim Modell für 1599 Dollar bereits enthalten (als Ergänzung zu der ebenfalls enthaltenen 256 GB SSD). In diesem gibt es außerdem einen Intel Core i7 der sechsten Generation und 16 GB RAM. Sonst unterscheiden sich die Modelle nicht. Sie bieten außerdem vier USB-Ports, einen USB-C-Anschluss und einen HDMI-Anschluss, einen Anschluss für LAN und einen 3,5 mm Headset-Anschluss.

samsung_artpc_02

Ob der kompakte Desktop PC auch außerhalb der USA verfügbar sein wird, ist zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt, ich finde ihn ja durchaus schick, vor allem die geringe Größe bei verhältnismäßig starker Leistung ist nicht zu verachten.

(via PCWorld)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7720 Artikel geschrieben.