Quicksilver: Entwicklung geht weiter

12. März 2011 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Was dem Windows-Nutzer sein Launchy, ist dem Apfelnutzer Quicksilver. Ein Programm, mit dem sich schnell und per Shortcut Programme starten und Aktionen ausführen lassen. Während das wirklich gute Startmenü von Windows 7 bei vielen Anwender Launchy vertrieben hat, erfreuen sich Tools wie Quicksilver oder Alfred trotz Vorhandenseins von Spotlight immer noch großer Beliebtheit. Doch es ist ruhig um Quicksilver geworden, Updates erschienen nur sporadisch, das Projekt schien tot.

Aber, zum Glück für alle Quicksilver-Fans, hat sich eine Gruppe Entwickler zusammen gefunden, die das Programm weiterentwickeln werden: „At the moment, the main thing we’re working on is getting Quicksilver to be more user friendly. It’s always been a scary/daunting application to start off with, and we want to make it easier; nicer website, less bugs, auto update etc. At least 5 devs have been actively working on Quicksilver, and maintaining it for Leopard, Snow Leopard. Quicksilver still works on Lion 10.7, so it’s going to be around for a while” – so die Äußerungen in einer Mail an TheNextWeb.

Falls ihr auch zu den Fans von Quicksilver gehört: das neue virtuelle Zuhause der Freeware befindet sich unter qsapp.com.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25432 Artikel geschrieben.