Pure Reader: Google Reader in schick

8. Dezember 2010 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, geschrieben von:

Tweets und Feeds sind meine Hauptnewsquelle. Von daher darf es schon etwas schicker sein, wenn ich drauf schaue. Einen fantastischen, aber kostenpflichtigen RSS-Reader für das iPad gibt es mit Reeder. Eben diesem Design ist Pure Reader nachempfunden, eine Erweiterung für Safari, Firefox und Chrome.

Was mir persönlich nicht so gefällt: die Empfehlungen konnte ich noch nicht entdecken, des Weiteren wird beim Start nur ein Auszug gezeigt, erst mit einem weiteren Klick auf das Listensymbol werden die Feeds nacheinander und vollständig dargestellt. Aber vielleicht gefällt es euch ja, ich werde allerdings bei Google Reader Plus bleiben. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25435 Artikel geschrieben.