PowerPoint-Präsentationen und PDFs im Browser betrachten

19. Oktober 2009 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, Portable Programme, geschrieben von:

Viele von euch sind täglich mit dem portablen Firefox unterwegs. Immer auf dem Stick, immer mit den eigenen Einstellungen, Bookmarks, Passwörtern und so weiter. Was ich allerdings bisher relativ ungeil fand war die Tatsache, dass ich verlinkte PDFs erst herunterladen musste um diese zu lesen. Selbst das „Lese-Erlebnis“ war nicht immer so toll, schließlich wusste man ja nie, welcher Standard-PDF-Betrachter auf dem Wirtssystem installiert ist. Handelte es sich vielleicht noch um eine PowerPoint-Präsentation, so musste man beten, diese überhaupt ansehen zu können.

Dive Into Greasemonkey - Powered by Google Text & Tabellen

Wer allerdings im Besitz eines Google-Accounts ist, der kann ganz einfach auf die mitgelieferten Google Docs zugreifen. Man installiert zuerst Greasemonkey für den Firefox und danach dieses Script. Das Script sorgt dafür, dass URLs, die auf direkte PowerPoint-Präsentationen oder PDFs verweisen direkt in eurem Google Docs-Betrachter geöffnet werden. Eine Client-Software ist also nicht mehr vonnöten. Wer möchte, der kann natürich weiterhin PDFs & Co lokal herunter laden und mit seinem Standard-Betrachter bewundern. [via]


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.