PowerPoint-Präsentationen und PDFs im Browser betrachten

Viele von euch sind täglich mit dem portablen Firefox unterwegs. Immer auf dem Stick, immer mit den eigenen Einstellungen, Bookmarks, Passwörtern und so weiter. Was ich allerdings bisher relativ ungeil fand war die Tatsache, dass ich verlinkte PDFs erst herunterladen musste um diese zu lesen. Selbst das „Lese-Erlebnis“ war nicht immer so toll, schließlich wusste man ja nie, welcher Standard-PDF-Betrachter auf dem Wirtssystem installiert ist. Handelte es sich vielleicht noch um eine PowerPoint-Präsentation, so musste man beten, diese überhaupt ansehen zu können.

Dive Into Greasemonkey - Powered by Google Text & Tabellen

Wer allerdings im Besitz eines Google-Accounts ist, der kann ganz einfach auf die mitgelieferten Google Docs zugreifen. Man installiert zuerst Greasemonkey für den Firefox und danach dieses Script. Das Script sorgt dafür, dass URLs, die auf direkte PowerPoint-Präsentationen oder PDFs verweisen direkt in eurem Google Docs-Betrachter geöffnet werden. Eine Client-Software ist also nicht mehr vonnöten. Wer möchte, der kann natürich weiterhin PDFs & Co lokal herunter laden und mit seinem Standard-Betrachter bewundern. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Interessanter Ansatz mal wieder, lässt sich sicher auch für andere Fälle ‚aufbohren‘ … Tja, so ist das eben – früher als die Welt noch einfach war, hat jeder den Internet Explorer und MS Office benutzt. Man konnte einfach so PowerPoint-Folien od. Excel-Tabellen direkt im Browser lesen.
    Hab mal bei Alcatel (so ca. 1999) deren Intranet betreut, das bestand einfach nur aus verlinkten .html Seiten und Office-Dokumenten. Man war das schön einfach damals.
    Matze

  2. In Wahrheit ist das natürlich nicht erstrebenswert, denn so ist man immer an ein Programm gebunden.

  3. Also mit dem Addon PDF-Download und einem lieblings PDF Betrachter auf dem Stick wie z.B. Sumatra oder dem pdf-Xchange Viewer sollte es doch gar keine Problme geben. PDF Anklicken und schwup wird es mit dem lieblings PDF-Viewer angezeigt. 😉 Noch einfacher kann es doch gar nicht gehen. Für PowerPoint habe ich allerdings auch keine Lösung.

  4. Kenne und benutze ich in Chrome (4.0.222.12) schon länger. Funktioniert allerdings nicht mit Dateien zu deren Ansicht man sich irgendwo einloggen muss (also zumindest bei den Dokumenten von meiner Uni wird nachwievor der lokale Reader geöffnet…)

  5. eh das ist ja geil!

    Merci für den Tipp!

  6. hmm, Greasemonkey hab ich mir auch schonmal angeschaut….Damals (schon gefühlte Ewigkeiten) aber kein sinnvolles Script (Anleitung) auf „Deutsch“ gefunden, an dem ich mich hätte durchhangeln können. Man ist halt gehandicapt, wenn man sich mit HTML&Co nicht wirklich auskennt.
    Hatte damals auch nicht wirklich passende Scripte für mich gefunden….aber das hier scheint vielversprechend…

  7. Ich bin genauso wie willy.
    aber ich habe in letzter zeit öfter probleme beim pdf download – weiß nicht, ob es auch an gleichnamigem addon liegt, aber bei mir öffnet sich ganz gerne mal bei einer url die auf ein pdf verweist kein optionsfenster für download/öffnen.

    und die option, das pdf als html zu betrachten funzt ganz gerne mal nicht..

    aber pdf xchange kann ich auch nur empfehlen!

  8. Danke für den Tipp!

  9. Genial. Vielen Dank für diesen Beitrag, das hat mich schon ewig genervt.

  10. So was finde ich auch klasse. Für die, die auch doc, xls, odt, usw. öffnen wollen habe ich hier noch ein anderes Skript gefunden. Das aber (bis auf PDF) mit dem Zoho Viewer öffnet. Und es gibt vorher noch ne Frage, ob man online betrachten möchte.

  11. Man braucht übrigens KEINEN Google Account dafür! Einfach auf http://docs.google.com/viewer gehen und die URL des PDFs, Power Points, Word DOCs, … eingeben, und fettich.

    Z.B.: http://docs.google.com/viewer?url=http%3A%2F%2Fwww.ifda.com%2Fpdfs%2FNewsletter2006.pdf

    Man hänge also einfach an http://docs.google.com/viewer?url= die URL des anzuzeigenden Objektes (z.B. http://www.ifda.com/pdfs/Newsletter2006.pdf) an und ab dafür! Man muss nicht zwingend : zu %3A etc.pp. umwandeln.

    Irgendwo habe ich dazu auch dieses Bookmarklet gefunden (hab’s auch auf http://pastebin.ca/1632451 abgelegt – funktioniert zumindest mit Firefox und Chrome):

    javascript:var%20link,l=0;while(link=document.links[l++]){if(link.href.toLowerCase().indexOf('.pdf')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.ppt')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.tiff')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.tif')!=-1&&link.href.indexOf('javascript')==-1&&link.href.indexOf('file:')==-1){var%20newString='http://docs.google.com/viewer?url='+link.href;link.href=newString;}};void(null);

    Als Lesezeichen ablegen. Zur Benutzung, erst das Bookmarklet / Lesezeichen anklicken und dann die anzuzeigende PDF, TIFF, … Datei.

    Funktioniert wunderprächtig!

  12. Nachtrag: Das Bookmarklet habe ich bei noscope gefunden.

  13. gibt’s da auch ein Skript xls(x)? das würde die Sache noch abrunden

  14. Gilbert,

    laut http://docs.google.com/viewer :

    Unterstützt werden PDF-Dokumente, PowerPoint-Präsentationen und TIFF-Dateien.

    Aber das mag sich natürlich jederzeit ändern 😉

    ABER:

    Es gibt den Zoho Sheet Online Excel Viewer. Einfach an die URL http://sheet.zoho.com/view.do?url= die URL der Exceldatei (z.B. http://download.microsoft.com/download/8/f/5/8f54df42-34db-4eb7-bc7c-a648a78ff549/Kleinunternehmen_Rechnungsvorlage.xls ) hängen und dann wird’s angezeigt:

    http://sheet.zoho.com…lage.xls.

    Kann man auch ein BMlet draus bauen.

  15. So, Bookmarklet für Zoho Sheet Online Excel Viewer gebaut 😉

    http://pastebin.ca/1632726

    „Einfach“ folgendes als Lesezeichen ablegen; benutzung ist dann genau wie bei dem noscope Google Docs Viewer, also zuerst Bookmarklet anklicken und dann die Exceldatei (z.B. diese → http://www.eia.doe.gov/pub/international/iealf/tablee1g.xls ←, gefunden bei Google):


    javascript:var%20link,l=0;while(link=document.links[l++]){if(link.href.toLowerCase().indexOf('.xls')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.csv')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.sxc')!=-1!=-1&&link.href.indexOf('javascript')==-1&&link.href.indexOf('file:')==-1){var%20newString='http://sheet.zoho.com/view.do?url='+link.href;link.href=newString;}};void(null);

    Liegt aber, wie gesagt, auch bei pastebin.

  16. Wenn du bei deinem Bookmarklet den Link von „http://sheet.zoho.com/view.do?url=“ auf „http://viewer.zoho.com/api/view.do?cache=false&url=“ änderst, kann man (Wie bei dem Greasemonkeyscript, das ich gefunden hab) auch andere Formate mit Zoho angezeigt bekommen (z.B. doc, odt, xls, xlsx, ppt, pptx und weitere)

  17. habe noch ein add-on gefunden der folgende dateien anzeigt:

    pdf, doc, docx, dot, rtf, xls, xlsx, xlt, ppt, pptx, pot, pps, hwp

    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/9327

  18. Habe jetzt ein neues Bookmarklet erstellt, das entweder Google Docs Viewer, Zoho Excel Viewer oder Zoho Viewer benützt, je nach dem, welcher Filetype denn nun vorliegt.

    Siehe http://pastebin.ca/1634482 (oder in lesbar, mit Zeilenumbrüchen: http://pastebin.ca/1634483).

    Zur Verwendung also ein Lesezeichen mit dem Javascript Code von Pastebin anlegen. Auf http://public-files.alexs77.s3.amazonaws.com/OnlineViewerTestFiles/index.html habe ich mal Testdateien für alle unterstützten Filetypes abgelegt.

    Hier „sicherheitshalber“ der Javascript Code des Bookmarklets:


    javascript:var%20link,l=0;var%20viewerUrl='';var%20googViewerUrl='http://docs.google.com/viewer?url=';var%20zohoExcelViewerUrl='http://sheet.zoho.com/view.do?url=';var%20zohoViewerUrl='http://viewer.zoho.com/api/view.do?cache=false&url=';while(link=document.links[l++]){if(link.href.indexOf('javascript')==-1&&link.href.indexOf('file:')==-1){if(link.href.toLowerCase().indexOf('.pdf')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.ppt')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.pps')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.tiff')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.tif')!=-1){viewerUrl=googViewerUrl+link.href;}else%20if(link.href.toLowerCase().indexOf('.xls')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.xlsx')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.csv')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.ods')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.sxc')!=-1 ){viewerUrl=zohoExcelViewerUrl+link.href;}else%20if(link.href.toLowerCase().indexOf('.doc')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.docx')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.odt')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.odp')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.sxw')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.sxi')!=-1||link.href.toLowerCase().indexOf('.rtf')!=-1){viewerUrl=zohoViewerUrl+link.href;}if (viewerUrl!=''){link.href=viewerUrl;}}};void(null);

  19. finde diese erweiterung fast noch besser:
    http://www.pdfmenot.com/tools/

    leider ist sie nur für einen dateityp (.pdf).
    hab mal spaßeshalber das script (pdfmenot.js) für powerpoint (
    .ppt) und google-betrachter umgeschrieben. geht wunderbar. nur leider fehlen mir die kenntnisse das script für mehrere dateitypen zu erweitern. kann mir jemand dazu weiter helfen??? wäre echt klasse. danke schon mal im voraus 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.