Pokemón GO: Account verschwunden? Falscher Login kann Schuld sein

1. August 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: caschy

pokemon goUpdate: siehe unten. Bisweilen schlechte Laune im Land der Pokemón GO-Spieler. Da kam gestern das große Update des Spiels auf Android und iOS und sollte ordentlich Verbesserungen mitbringen. Nutzer kritisieren, dass Niantic / Nintendo nicht stärker gegen Spieler vorgeht, die Bots einsetzen – stattdessen wurde unter iOS beispielsweise die Funktion Freeze to Revoke entfernt, die für die Bildschirmverdunkelung zuständig ist. Was Niantic und Nintendo wohl derzeit machen, das ist das Vorgehen gegen diverse Dienste und Seiten, beispielsweise Pokevision oder Pokehound. Die haben teils recht schmallippig ihren Dienst pausiert – ob Urheberrechte, nicht gewollte Nutzung des API oder Namensrechte im Spiel sind, das werden wir noch sehen.

Bildschirmfoto 2016-07-31 um 19.22.15

Viele Nutzer haben nach dem Pokemón GO-Update aber ein viel schlimmeres Problem, denn nach dem Update sind sie rein namenstechnisch mit ihrem Account eingeloggt, aber sind wieder als Spieler auf Level 1 – Pokemón GO-Arbeit der vergangenen Tage dahin. Da regt man sich zurecht auf. Das Problem scheint hier unter Umständen das Login zu sein, welches durchgeführt wird nach dem Update. Hier scheint das Spiel mit dem Social-Login von Google zu synchronisieren, welches im Browser hinterlegt ist, der ja nicht zwingend der Account sein muss, den man initial beim Erstellen seines Erst-Accounts genutzt hat.

Ihr solltet also einmal überprüfen und euch versichern, dass der genutzte Nutzername und Google-Account mit dem übereinstimmt, welcher von euch für Pokemón GO genutzt wird. Wenn euer Account wirklich verschwunden oder gelöscht wäre, dann könntet ihr mit dem neuen Login bei der Angabe des Spitznamens für eure Spielfigur nicht den wirklich identischen Namen eingeben da dieser ja eigentlich belegt sein sollte (Daumen sind gedrückt).

Nutzer vermelden, dass ein Deinstallieren und Neuinstallieren von Pokemón GO geholfen habe, da sie hier noch einmal den Account eintragen konnten, andere haben sich direkt im Spiel und im Browser aus ihren Google-Accounts ausgeloggt, um dann noch einmal mit dem richtigen Account einen Login durchzuziehen. Hier sollte man eventuell explizit drauf achten, dass man vielleicht nicht den voreingestellten gespeicherten nutzt, wenn dieser Account nicht mit dem übereinstimmt, den ihr für das erste Anlegen eures Pokemón GO-Accounts genutzt habt. Alternativ checkt nach dem Ausloggen auch, dass ihr in der Google-Verwaltung dem falschen Account den Zugriff auf Pokemón GO entzieht. Diese Apps lassen sich hier einsehen.

Weitere Tipps an die nervösen Spielerseelen bitte in die Kommentare.

Update: Offizielle Info von Niantic / Nintendo!

Trainers, we are aware that some iOS users might be experiencing an account login issue where it appears that gameplay progress has reset. Please be assured that all your gameplay progress has NOT been lost. It remains safe and intact.

Please visit the Help Center for information on how to resolve this issue: https://goo.gl/KXzy6z

We apologize for any inconvenience this issue may have caused. We greatly appreciate the continued support of our players as we work hard to bring you the best possible experience.

Des Weiteren ist am 1. August die Version 1.1.1 von Pokemón GO für iOS erschienen. Laut Niantic / Nintendo hat man die Performance in den Pokemón Details- und Listenansichten verbessert. Laut unserem Pokemón GO-Spieler ist dies aber nicht wirklich der Fall. Der zweite Teil des Changelogs weist auf einen korrekten Link für das App-Upgrade hin, hier scheint es sich um die Lösung für das oben genannte Problem zu haben. Dies sollte wohl für alle gelten, die das letzte Update noch nicht gemacht haben. Böse Zungen sprechen auch davon, dass man die negativen Bewertungen der letzten Version flushen wolle, da iTunes standardmäßig die Bewertungen der aktuellen Version anzeigt.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22915 Artikel geschrieben.