CES 2014: Peinlicher Zwischenfall auf der Samsung-Pressekonferenz mit Michael Bay

7. Januar 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Den wohl bislang peinlichsten Moment auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hatte Michael Bay. Den kennt man vielleicht als Regisseur vieler Filme, wie zum Beispiel Transformers, Bad Boys oder auch The Rock, aber auch als Produzent von diversen Horrorfilm-Neuverfilmungen wie A Nightmare on Elm Street, Texas Chainsaw Massacre: The Beginning oder Amityville Horror – Eine wahre Geschichte. Da steht dieser Mensch also nun für wahrscheinlich eine ganze Stange Geld bei Samsungs Pressekonferenz auf der Bühne und soll darüber reden, welchen Impact konkav geformte TV-Geräte auf seine Filme hätten. Die Absicht ist klar: Wenn der Filmemacher erzählt, was das für tolle Kisten sind, dann muss da ja was dran sein. Und dann passiert folgendes:

Ehrlich? Wäre ich schlecht vorbereitet gewesen und mir wäre dies passiert – ich hätte wahrscheinlich auch dumm aus der Wäsche geschaut – aber wahrscheinlich ein wenig Small Talk gehalten. Aber vielleicht gab es auch andere Gründe für Michael Bay, so flott und unverhofft von der Bühne zu verschwinden – dennoch: ein Video, welches zumindest mir beim Zuschauen schon wehtut 😉 Übrigens: Michael Bay hat sich in seinem Blog schon selber gemeldet – ihm hat es einfach nur die Sprache verschlagen, das Produkt als solches findet er angeblich total knorke.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.