Paris Games Week: Sony zeigt Neues zu „Spider-Man“, „The Last of Us: Part II“ und Co.

30. Oktober 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

Heute hat die Paris Games Week begonnen. Sony hatte in Aussicht gestellt sowohl mehrere neue Spiele anzukündigen als auch frisches Material zu bereits angekündigten Titeln zu zeigen. Was soll man sagen: So sehr ich mich aktuell auf die Microsoft Xbox One X nächste Woche freue – Sony hat es geschafft mich mit den neuen Videos richtig zu begeistern. So ging man in die Vollen und kramte unter anderem neues Videomaterial hervor zum heiß erwarteten „The Last of Us: Part II“, der Neuankündigung „Ghost of Tsushima“ sowie meinem persönlichen Favoriten „Spider-Man“.

Lust auf „The Last of Us: Part II“? Ich persönlich fand den ersten Teil zwar „nur“ ganz gut und nicht überragend, bin aber dennoch auf die Fortsetzung sehr gespannt. Denn das Franchise hat Potential und das Debüt wurde schnell für Sony zu einem Hit. Der zweite Teil wird ein PS4-Exclusive und dürfte vor allem aus der PlayStation 4 Pro einiges herauskitzeln.

Sieht alles andere als übel aus, oder? Klar, das ist nur eine Ingame-Cutscene und noch kein Gameplay, aber die Atmosphäre scheint wieder absolut zu stimmen. Nun würde ich nur noch gerne das erste Gameplay-Material mustern.

„Spider-Man, Spider-Man – does whatever a spider can…“ – der Theme Song der alten TV-Serie geht ins Ohr. Das neue Spiel bleibt hoffentlich auch im Gedächtnis, denn das bisherige Gameplay-Material begeistert mich absolut. Spideys Kostüm finde ich zwar unschön, da hätte man sich an den klassischen Look halten sollen, aber auch das neue Video steigert die Vorfreude.

Auch zu Quantic Dreams „Detroit: Become Human“, das wie auch die anderen Spiele des Entwicklers ein wenig in die Richtung interaktiver Film geht, sieht vielversprechend aus. Ähnlich wie in den Adventures von Telltale stehen eure Entscheidungen im Vordergrund und ihr lenkt die filmreife Geschichte damit in sehr unterschiedliche Bahnen. Dieser Trailer hat mich emotional am stärksten von allen neuen Videos mitgerissen – richtig klasse gemacht.

Ums Draufhauen geht es immer noch bei „God of War“. Kratos hat zwar die Waffen gewechselt und ist nun mit seinem Sohn in der nordischen Mythologie unterwegs statt in der griechischen Variante, aber das alte Raubein behält seinen „Charme“ bei. Das Gameplay wirkt aber deutlich offener als zuvor und auch die Quicktime-Arien der Vergangenheit soll es in der gewohnten Form nicht mehr geben. Zum Spiel konnte man ja schon einiges an Material sichten – nun gibt es ein neues Video zu den Kämpfen.

Neu angekündigt wurde unter anderem „Erica“. Sieht nach einem Interactive Movie aus mit realen Schauspielern. Das kann am Ende in Langeweile enden oder als spannende Story. Hier bin ich etwas skeptisch, aber warte gerne auf mehr Informationen.

Heavy Spectrum will mit dem ebenfalls neu angekündigten Game „Oure“ eure Emotionen wecken. Erinnert mich auf den ersten Blick in Stil und Herangehensweise ganz grob an „Journey“ – sicherlich auch durch die Musik im Trailer. Als Drache saust ihr durch die Lüfte und sollt euch in einer traumartigen Welt bewegen. Klingt spannend.

Auch der neue Exklusivtitel „Conrete Genie“ sieht interessant aus: Ein Junge entdeckt, dass er Bilder zum Leben erwecken kann. Das Spiel wird ein Action-Adventure. Mich überzeugt im Trailer die malerische Grafik mit einer guten Mischung aus Realismus und Comic-Stil sowie der melancholischen Musik. Den Titel werde ich definitiv im Auge behalten.

Dann wäre da auch noch „Ghost of Tsushima“, ein neuer PS4-Exklusivtitel von Sucker Punch. Szenario des Open-World-Spieles ist das feudale Japan. Leider zeigt der Trailer nur eine vorgerenderte Cutscene, aber Open World + historisches Setting in Japan = Potential.

„LocoRoco 2“ in 4K könnte auch wieder einige von euch vor die Konsole locken. Das gilt sicher auch für „Guacamelee 2“ oder die ebenfalls neu vorgestellten „The Hong Kong Massacre“, „The Gardens Between“, „Blood and Truth“ und „OnRush“. Hier alle neuen Clips und Videos vorzustellen, würde jedoch den Rahmen sprengen – ich empfehle euch einen Blick in die offizielle Playlist zur Paris Games Week PlayStation EU. Aber einen hab ich noch…

„Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds“ – die Erweiterung zu einem der besten Singleplayer-Spiele des Jahres (meine Meinung) erscheint schon nächste Woche, am 7. November. Stimmt euch mit dem neuen Material doch etwas ein.

Auch wenn ich beabsichtige die Microsoft Xbox One X aufgrund ihrer Leistung in Zukunft als erste Anlaufstelle für Multiplattformtitel zu nutzen: Die Paris Games Week bestätigt einmal mehr, dass Sony die für mich persönlich deutlich interessanteren Exklusivtitel versammelt. Da kommt einiges zu auf die PS4-Besitzer. Vor allem ist toll, dass viele Singleplayer-Games dabei sind. In diesem Sinne bleibt es eine gute Zeit, um eine PlayStation 4 zu besitzen – oder was meint ihr?


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2526 Artikel geschrieben.