Panasonic Eluga: NFC Smartphone kommt nach Europa

21. Februar 2012 Kategorie: Android, geschrieben von:

Gerade ist die Panasonic Convention 2012 in Hamburg gestartet und die Jungs haben sich direkt zu Beginn erlaubt, mal dick auf den Pudding zu hauen – mit einem Android Smartphone kehrt Panasonic zurück auf europäischen Boden. Das Smartphone kommt unter dem Namen Eluga auf den Markt, und was beim ersten Hinhören eher nach Fischeiern klingt, soll laut CEO Laurent Abadie „Design, anspruchsvolle Technik und eine das Leben vereinfachende Ausstattung“ erfolgreich miteinander verbinden.

Das Teil sieht wirklich schnittig aus, ist sehr schlank und wird lediglich 103 Gramm wiegen. Das Android-Smartphone soll den Japanern hier in Europa wieder die Türen öffnen, nachdem man auf dem heimischen Markt nach wie vor sehr erfolgreich unterwegs ist. Im kommenden Geschäftsjahr möchte man dann auch ganz unbescheiden mal 15 Millionen Geräte weltweit unters Volk bringen – allein 1.5 Millionen davon hier in Europa.

Das QHD-Display löst mit 960×540 Pixeln auf und nach eigener Aussage ist das Gehäuse sowohl wasserdicht als auch staubgeschützt. Als weiteres Schmankerl ist NFC-Funktionalität mit am Start, ebenso eine 8 MP Cam und 8 GB interner Speicher. Im April soll das Teil hier zu haben sein, bei 400 Euro seid ihr dabei. Ausgeliefert wird das Smartphone übrigens mit Android Gingerbread, das Update auf ICS soll im Sommer erfolgen.

Gespannt blicken wir jetzt nach Barcelona, wo Panasonic neben dem Eluga dem Vernehmen nach auch noch weitere Smartphones präsentieren möchte. Mehr Infos zu dem, was das Smartphone mit dem 4.3 Zoll-Display auf der Pfanne hat, entnehmt ihr bitte der Pressemitteilung.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.