Outlook.com Premium: 5 E-Mail-Adressen, keine Werbung und Bestandteil eines Office 365-Abos

25. Februar 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_outlookOutlook.com Premium hatten wir letzte Woche schon einmal im Blog, Microsoft testet hier eine neue Variante des E-Mail-Dienstes. Unklar war, was dieser kosten wird oder was er überhaupt konkret beinhalten wird. Darüber gibt es nun Klarheit, denn Outlook.com Premium wird Bestandteil eines Office 365-Abos. Wer ein solches Abo innehat, kann Outlook.com Premium nutzen, inklusive seiner Vorteile. Diese sind zum einen, dass der Nutzer keine Werbung mehr angezeigt bekommt, zum anderen kann er aber auch 5 Custom-Domain-E-Mail-Adressen einrichten, die dann mit Outlook-Features genutzt werden können.

outlookpremiumpilot
outlookpremiumpilot_02

Die Funktion der Werbefreiheit lässt sich Microsoft aktuell in den USA mit 19,95 Dollar pro Jahr bezahlen, hier könnte sich ein Office 365-Abo durchaus lohnen, um diesen Bonus mitzunehmen. Weiterhin unbekannt ist, wann Microsoft Outlook.com Premium großflächig anbieten wird. Aktuell testet Microsoft das Produkt offensichtlich noch. Zu finden ist der Funktionsumfang auf dieser Seite.


Werbung: Du bist Android-Entwickler und möchtest am neuen Outbank mitarbeiten? Dann informiere dich hier.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 6891 Artikel geschrieben.