Osram Lightify: Auch Osram setzt auf smarte Beleuchtung

31. März 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Smarte Beleuchtungssysteme – mittlerweile setzen viele Hersteller auf die Bedienung diverser Lampen mittels Apps. Bekannt sind zum Beispiel die Systeme von Philips, LG und Samsung, ferner gibt es noch diverse Lösungen, die solche Systeme mittels Raspberry Pi oder App-steuerbarer Energieversorgung realisieren. Im Rahmen der gerade startenden Light+Building 2014 in Frankfurt stellt auch Osram sein neues System vor, welches auf den Namen Lightify hört. Lightify integriert sich problemlos in das bestehende WLAN-Netz und der Nutzer kann dann verschiedenste Lichtstimmungen via App einstellen.

Bildschirmfoto 2014-03-31 um 12.55.11

Das Lightify Starter-Kit (Gateway + eine Lampe) wird ab Herbst in Deutschland und weiteren europäischen Ländern verfügbar sein und um 100 Euro kosten. Licht-Szenarien können frei konfiguriert werden, aber es gibt auch programmierte Lichtszenarien, wie etwa einen realistischen Sonnenaufgang. Darüber hinaus können Lichtstimmungen anhand von Fotos ausgewählt werden. Auch installierte Lichtsysteme und Produkte anderer Hersteller, die die gängigen Standards ZigBee Light Link oder Home Automation Standard unterstützen, können problemlos in das System eingefügt werden, wie man seitens Osram mitteilt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25465 Artikel geschrieben.