Oculus Rift: Endkunden-Version vorgestellt, kommt mit drahtlosem Xbox One Controller und Tracking-Kamera

11. Juni 2015 Kategorie: Games, geschrieben von:

Aktuell veranstaltet Oculus ein Special Event in San Francisco und kaum ist das Event gestartet, gibt es die erste fertige Endkunden-Version der Virtual Realtiy-Brille Rift zu sehen. Die Überraschung hierbei: Oculus ist offenbar eine Partnerschaft mit Microsoft eingegangen und so wird die Oculus Rift zum Marktstart mit drahtlosen Xbox One Controllern als Gamepad ausgeliefert.

oculus-rift-pre-e30029

Was daran überraschend ist? Nun, Microsoft ist zu Beginn des Jahres mit der HoloLens einen direkten Konkurrenten vorgestellt. Die HoloLens setzt dabei zwar auf Augmented Reality – also stellt Grafiken auf dem Brillendisplay in der „echten Welt“ vor einem dar – dennoch hatten damals viele eine schwere Zeit für Oculus Rift prophezeit, noch ehe die VR-Brille marktreif war.

oculus-rift-pre-e30020

Jedenfalls wird die Oculus Rift zum angepeilten Marktstart im ersten Quartal 2016 mit einem drahtlosen Xbox One Controller ausgeliefert. Dies heißt jedoch auch, dass Rift nativ mit Windows 10 funktionieren wird. Zudem im Lieferumfang enthalten: eine Tischkamera auf einem Ständer, die LED-Markierungen an der Brille „beobachtet“, um die Kopfbewegung zu tracken.

oculus-rift-pre-e30022

Des Weiteren soll die Rift in der finalen Version so leicht sein, dass sie bequem in einer Hand zu halten ist, was hoffentlich auch einen angenehmen Tragekomfort auf dem Kopf bedeutet. Die mattschwarze Rift soll zudem zwei OLED-Displays beinhalten sowie integrierte, abnehmbare Kopfhörer.

oculus-rift-pre-e300151

Brillenträger dürfen sich ebenfalls freuen, denn die Rift wurde extra so designt, dass Brillenträger keine Probleme mit der VR-Brille haben werden. Dabei soll der Teil der Brille, die normalerweise das Gesicht berührt abnehmbar sein, damit eine Brille nicht störend ist.

Das Event läuft zur Stunde noch, weitere Neuerungen werden nachgereicht.

Update: die Seite ist live: https://www.oculus.com/en-us/rift/

(Quelle: TechCrunch)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.