Nokia Lumia 1020 Renderbild zeigt das Gerät und bringt neue Details ans Licht

9. Juli 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von:

Am Donnerstag wird das Nokia Lumia 1020 offiziell vorgestellt. Während Caschy vor Ort ist und hoffentlich die letzten kleinen Details erfährt, könnt Ihr heute schon einmal das Gerät in seiner vollen Pracht sehen. Zusammen mit ein paar Spezifikationen, die so noch nicht bekannt waren.

EOS
Das Renderbild zeigt das Gerät in gelb, weiß und schwarz und bestätigt eigentlich nur das, was frühere Leaks zeigten. Interessant wird es bei den technischen Details, es wurde ja länger spekuliert, ob nun OIS (Optical Image Stabilization) an Bord ist oder nicht. Die neuen bekannten Details sind folgende:

  • OIS ist im Gerät verbaut
  • Gleichzeitige Aufnahme eines 32 Megapixel und 5 Megapixel Bildes im 16:9-Format
  • Das 5 Megapixel-Bild vereint 7 Einzepixel zu einem „Super-Pixel“
  • 38 Megapixel-Aufnahme im Format 4:3
  • “Nokia 909” war ein früher Name des Geräts, es wird als Nokia Lumia 1020 veröffentlicht
  • 2GB RAM, das Doppelte von anderen Windows Phone High-End-Geräten
  • 32GB interner Speicher, nicht erweiterbar
  • WP8 V 8.0.10322.71
  • FM Radio (Amber)
  • Flip to silence (Amber)
  • NFC ist verbaut
  • Optionales Backcover für kabelloses Laden

Wenn diese Details so stimmen, dürfte es ein Leichtes für Nokia sein, die beste Smartphone-Kamera zu liefern. Das mittlerweile angegraute PureView 808, Lumia 920, 925 und 928 sind bereits der Konkurrenz voraus, wenn es um mobile Knipsen geht. Da Nokia mit seinen Lumia Smartphones den Trend zu immer dünner werdenden Geräten konstant ignoriert, hat man natürlich mehr Platz für gute Kameras im Gehäuse. Wenn dazu noch der passend dicke Akku kommt, könnte das Lumia 1020 ein sehr gutes Smartphone werden.

Spätestens am Donnerstag werden wir alle Details von offizieller Seite haben, ausschlaggebend für einen etwaigen Erfolg wird nicht zuletzt der Preis sein. Vermutlich wird dieser aber nicht weit unter dem der High-End-Modelle aus dem Android- und iOS-Lager liegen. Für mich trotzdem das interessanteste Gerät seit langem aus dem Hause Nokia. Wie sieht es bei Euch aus?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: WPCentral |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.