Nokia Lumia 1020 Renderbild zeigt das Gerät und bringt neue Details ans Licht

Am Donnerstag wird das Nokia Lumia 1020 offiziell vorgestellt. Während Caschy vor Ort ist und hoffentlich die letzten kleinen Details erfährt, könnt Ihr heute schon einmal das Gerät in seiner vollen Pracht sehen. Zusammen mit ein paar Spezifikationen, die so noch nicht bekannt waren.

EOS
Das Renderbild zeigt das Gerät in gelb, weiß und schwarz und bestätigt eigentlich nur das, was frühere Leaks zeigten. Interessant wird es bei den technischen Details, es wurde ja länger spekuliert, ob nun OIS (Optical Image Stabilization) an Bord ist oder nicht. Die neuen bekannten Details sind folgende:

[werbung]
  • OIS ist im Gerät verbaut
  • Gleichzeitige Aufnahme eines 32 Megapixel und 5 Megapixel Bildes im 16:9-Format
  • Das 5 Megapixel-Bild vereint 7 Einzepixel zu einem „Super-Pixel“
  • 38 Megapixel-Aufnahme im Format 4:3
  • “Nokia 909” war ein früher Name des Geräts, es wird als Nokia Lumia 1020 veröffentlicht
  • 2GB RAM, das Doppelte von anderen Windows Phone High-End-Geräten
  • 32GB interner Speicher, nicht erweiterbar
  • WP8 V 8.0.10322.71
  • FM Radio (Amber)
  • Flip to silence (Amber)
  • NFC ist verbaut
  • Optionales Backcover für kabelloses Laden

Wenn diese Details so stimmen, dürfte es ein Leichtes für Nokia sein, die beste Smartphone-Kamera zu liefern. Das mittlerweile angegraute PureView 808, Lumia 920, 925 und 928 sind bereits der Konkurrenz voraus, wenn es um mobile Knipsen geht. Da Nokia mit seinen Lumia Smartphones den Trend zu immer dünner werdenden Geräten konstant ignoriert, hat man natürlich mehr Platz für gute Kameras im Gehäuse. Wenn dazu noch der passend dicke Akku kommt, könnte das Lumia 1020 ein sehr gutes Smartphone werden.

Spätestens am Donnerstag werden wir alle Details von offizieller Seite haben, ausschlaggebend für einen etwaigen Erfolg wird nicht zuletzt der Preis sein. Vermutlich wird dieser aber nicht weit unter dem der High-End-Modelle aus dem Android- und iOS-Lager liegen. Für mich trotzdem das interessanteste Gerät seit langem aus dem Hause Nokia. Wie sieht es bei Euch aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Constantin says:

    könnte interessant werden… mein Huawei Honour ist ziemliche Grütze 😛

  2. Hat jemand einen Link wo erklärt wird, warum es hier soviele Megapixel gibt? Bei den Ixen hat man immer gesagt mehr als 6 MP bringen nichts.
    Und wenn selbst die Spiegelreflex-Kameras viel weniger haben, frage ich mich ob das irgendeine bahnbrechende Technologie ist oder ob das reines Marketing ist!??!?!?

  3. Was bedeutet: „FM Radio (Amber)“?

  4. Sascha Ostermaier says:

    @Flix: Fm Radio = UKW Radio, Amber heißt das Nokia-Update von Windows Phone, sprich es wird nicht automatisch FM-Unterstützung mit einem Windows Phone Update geben, sondern das ist ein Nokia-eigenes Ding.

  5. Das Ding wird einschlagen wie eine Bombe

  6. @ Steve B.
    Lieshier mal im Abschnitt Kamera nach (gleiche Technologie):
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nokia_808_PureView

  7. jetzt noch automatische Profile ala Situations und ich bin dabei

  8. LinuxMcBook says:

    „Das Ding wird einschlagen wie eine Bombe“
    So wie alle anderen Windows Phones…

    Ich wiederhole mich ja nur ungern, aber Android und Nokia und das Ding wäre gekauft.
    Nokia würde mit Android locker mit Samsung mithalten können und die machen ja ganz gut Gewinn mit den Smartphones.

  9. Schade, sowas mit Android hätte eine echte Chance auf dem Massenmarkt, aber mit dem Nischensystem Windows Phone hilft dem Gerät auch die gute Kamera nicht viel weiter.

  10. Da ist nun endlich , seit dem Launch von Lumia 920 habe ich dieses Gerät als nächstes erwartet. Und nicht erst das Lumia 925.

  11. Hoffentlich dauert es nicht all zu lange, bis andere Hersteller etwas ähnliches anbieten.

  12. Seeehr interessant, bin gespannt.

  13. Leider richtig, mit Windows Phone unbrauchbar. Echt schade :-/

  14. Eine schöne Kamera ist nicht schlecht – aber der Rest?
    OK, beim RAM geht es vorwärts, das ist wohl auch eine Sache, die Nokia noch beeinflussen kann. Ansonsten?
    FM Radio (Funktionalität in CPU integriert, wenn ich nicht irre) wird also mit einem der nächsten WP-Updates freigeschaltet. Flip-to-silence auch.
    Wahnsinn, wenn ich nicht irre, können die meisten Feature-Phones von Nokia das auch so – zumindest bei den S xx und Symbian-Geräten war das jedenfalls Standard…

    Datenzähler soll auch mit einem der nächsten Updates kommen – also für einige Provider (mehr) jedenfalls…
    Von Profilen imemr noch keine Spur, getrennte Lautstärken wohl auch Fehlanzeige.

    Verstehe iner die Update-Politik, „neue“ Features gibt es also mal evtl mit irgendeinem Update, evtl. noch abhängig von Provider und was weiß ich – aber gut, dass ist ein WP-Ding und kein spezielles von Nokia.
    Eine gute Kamera hilft bei sonstigen Telefonfunktionen jedenfalls nicht wirklich weiter.

  15. Harshwell says:

    kein VPN kein Nokia….

  16. Also ich bin gespannt drauf, die Kamera im Lumia 920 ist schon sehr gut, wenn die im 1020 das noch toppt wird das mein nächstes Phone.
    Habe letztens einen Video-Vergleich von meinem Sohn (Ativ S) und seiner Freunin (Lumia 920) gesehen, Bon Jovi Konzert in Stuttgart, früher Abend, Zwischenlicht, Gewitterwolken über der Bühne. Ativ S (gleiche Cam wie Galaxy S3) hellblaustichig, matschiges Bild, die grauen Wolken über der Bühne kaum gegen den Himmel auszumachen. Nokia, kontrastreiches Videobild, detailscharf, knackige Farben, die Gewitterwolken waren grandios mit Lichtspiel der untergehenden Sonne, vor dunkelblauem Himmel.
    Und dann kam noch der Tonvergleich, Samsung matt und dumpfer Klang, Nokia Klang dagegen satt und klar. Samsung klang wie ein dumpfes Monoradio, Nokia wie in Stereo.
    Wenn ich Schulnoten vergeben sollte, dann bekäme das Ativ S nicht mal eine 4, das Lumia 920 eine glatte 1.
    Bei Fotos im Hellen ist der Unterschied nicht so deutlich (nur die Auslösung bei Nokia ist deutlich schneller, fast schnappschußtauglich) beim Ativ S nur über die Camera 360-App erträglich. Bei Dunkelheit und Zwischenlicht ist das Lumia deutlich besser.
    Habe übrigens selbst auch ein Ativ S (davor Omnia 7) und war bis zu diesem Vergleich mit meinen eigenen Augen der Meinung, dass es so schlecht nicht ist. Aber es ist doch ein großer Unterschied.
    Ich nutzte zu 90% den Browser auf dem Phone, alle für mich wichtigen Apps gibt es mittlerweile auch bei WP8, ich mag die Kacheloberfläche und die klare strukturierte Designsprache der meisten Apps. Für mich ist WP8 kein Hinderungsgrund.
    Und Photo ist nach dem Surfen das wichtigste, habe noch einen Nachzügler mit 18 Monaten und da bin ich froh immer eine Kamera dabei zu haben.

  17. @Frank:
    Mal die Fotos vom Lumia ausgedruckt bzw. am großen Monitor betrachtet?
    Es soll da ja von Gerät zu Gerät Unterschiede geben. Bei mir am Lumia sind die Farben äußerst knackig und gefallen eigentlich sehr.
    Am Monitor bzw. beim Ausrduck habe ich dann aber festgestellt, dass die Farben „einfach“ übersättigt sind, das geht schon an der Realität vorbei. Da wurden offenbar die Farbregler so hochgezogen, dass es sehr knackig wirkt – aber es sind dann z.T. keine Details mehr erkennbar. Also ein Rotes Gerät auf gründer Wiese fotografiert – bei genauer Betrachtung am Bildschirm fiel dann auf: keine Strukturen, keine Details vom Gerät erkennbar – es war nur noch ein roter Klotz.
    Am Lumia-Display fiel das nicht so auf, da wg. der Displaygröße eh weniger Details erkennbar sind
    Also bei meinem Gerät ist das so. Will die Kamera im 920 nicht schlecht machen, habe auch schon andere Meinungen gehört und wie eingangs erwähnt: gibt da wohl auch Serienstreuungen u.ä. Be mir sind die Farben eben „zu satt“

  18. Verstehe hier einige Kommentare nicht wirklich. Caschy predigt sehr oft die Vorzüge von Vielseitigkeit bei der uns angebotenen Technik bezüglich des Konsumenten, also uns. Ich (und wahrscheinlich viele Andere) sind da ganz seiner Meining. Wenn es ein Mobilfunkunternehmen auf der Welt gibt, welches die absolute Dominanz von Android brechen könnte, ist das ja wohl Nokia. Zumindest sollte jeder den Finnen die besten Chancen einräumen. Und jetzt kommen einige daher und wollen allen ernstes, dass dieses Unternehmen dem anstrebenden Monopol auch noch zuarbeitet. (?)

    Man muss ein OS nicht mögen. Wenn man es nicht mag, dann nutzt man eben ein anderes. Aber JEDEM ist geholfen, wenn auf dem Smartphonemarkt mehr OS signifikant vertreten sind. Von mir aus könnten Firefox OS, Ubuntu, Sailfish, iOS, Android und WP jeweils mit gleichem Anteil den Markt unter sich aufteilen. Würde nur dazu führen, dass man mehr Auswahl hat. Und Konkurrenz würde zu besseren Produkten führen.

    Aber naja, man muss nicht alle Menschen verstehen… Fanboys halt 😉

  19. Sieht gutbaus, bin mal auf den Preis gespannt. Die Windows-Phone-Apps werden noch kommen, wenn sie das System ordentlich pflegen und updaten. Schade finde ich, dass Nokia wohl nach wie vor kein RSAP in die WP-Geräte einbaut, früher hatten das quasi alle Nokia-Handys…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.