Nokia: in 3D die Welt entdecken

9. April 2012 Kategorie: Internet, Windows Phone, geschrieben von:

Maps, die einem 3D vorgauklen, gibt es ja schon länger. Bei Google lassen sich die Gebäude genauer anschauen und auch Nokia hat im Dezember letzten Jahres damit begonnen, auf den eigenen Maps Gebäude greifbarer zu machen. Samstag morgen klingelte dann der DHL-Mann bei mir und eben jener brachte mir eine 3D-Brille. Also so eine richtige, keine mit Shutter oder Polarisation. Meine Freunde von Nokia wollten mir ihre neuen und in echtem 3D gestalteten Maps zeigen.

Zu diesem Zweck hat man eine erste Beta der WebGL-Variante der Nokia Maps in 3D online gestellt. Nicht die ganze Welt, dafür einige ausgewählte Orte. Brille auf und vor den Computer setzen. Tja, was erwartet euch auf den Maps von Nokia, die ihr sowohl ohne, als auch mit 3D-Brille erleben könnt? Ganz klar: ein Feeling, als hättet ihr ein Miniatur-Wunderland mitten im Monitor. Ziemlich cool.

Leider kann ich das Ganze hier nicht darstellen, da ich ja nicht weiss, ob ihr eine 3D-Brille euer Eigen nennt. Vielleicht erleben wir ja eine kleine 3D-Renaissance, gibt es bei YouTube ja auch schon massig 3D-Videos. Für mich selber bleiben die 3D Maps ein netter Zeitvertreib, nützlich finde ich sie momentan nicht für mich – schaue ja nicht einmal zuhause 3D-Filme. Wie schaut das bei euch aus? 3D-Fans?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.