Nokia 207 und 208: Es muss nicht immer Smartphone sein

4. Juli 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows Phone, geschrieben von:

Nokias Einsteiger-Feature-Phones können auch für Power-User nützlich sein. Extrem lange Akkulaufzeiten, niedriger Preis und ausgestattet mit den wichtigsten Features bieten diese Modelle eine gute Alternative, falls ein Smartphone einmal nicht angebracht ist.

208_range_465
Mit den neuen Modellen 207, 208 und 208 Dual SIM gibt es drei sehr ähnliche Geräte, die nicht nur für reine Telefonie geeignet sind. Das 207 ist das einfachste der Geräte. Es verzichtet auf eine Kamera, die wiederum im 208 vorhanden ist und sogar Smart Features bietet. Das 208 ist auch als Dual SIM Variante erhältlich, ein eigentlich leicht umzusetzendes Feature, das von den Herstellern viel zu wenig Beachtung bekommt.

Auf moderne Kommunikationsformen muss man mit diesen Geräten nicht verzichten. Facebook und WhatsApp sind vorinstalliert, außerdem gibt es den Nokia Xpress Browser mit Datenkomprimierung. Auch YouTube Videos lassen sich mit den Geräten streamen. Weitere Apps lassen sich über den Nokia Store beziehen. Ebenso wird Mail for Exchange unterstützt, laut Nokia ein einzigartiges Feature in diesem Preissegmant. Apropos Preis, ab knapp 70 Dollar geht es los (Nokia 207), die Verfügbarkeit wird mit dem dritten Quartal angegeben.

Beim Design bleibt Nokia seiner Linie treu. Schön bunt und mit klaren Linien und auch wenn ich mich damit jetzt weit aus dem Fenster lehne, ich behaupte einfach einmal, dass auch die Verarbeitungsqualität exzellent sein wird.

Technische Spezifikationen:

  • Networks: GSM 850/900/1800/1900 WCDMA 850 or 900/1900 or 2100
  • Size/Weight: 114.2 x 50.9 x 12.8mm / 89.63g (Nokia 207); 90.59g (Nokia 208)
  • Display: 2.4” QVGA
  • Battery: 1020mAh
  • Camera: 1.3 MP (Nokia 208)
  • Connectivity: Bluetooth 3.0 with Slam sharing, micro USB, 3.5mm AV connector, AHJ headphone support, Easy Swap Dual SIM (Nokia 208 Dual SIM)
  • Memory: Up to 256 MB flash; SD card support up to 32GB

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.