Nexus-Rolle rückwärts! Google verschickt Versandbestätigungen

16. November 2012 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Google – der Internetriese, der momentan wie der PC-Laden an der Ecke agiert. Gestern gab es jede Menge Aufregung unter den Kunden. Die, die vermeintlich unter den Erstbestellern waren, haben eine unschöne Mail bekommen. Bis zu drei Wochen Wartezeit, so hieß es. hieß es – aber dafür bekommt man den Versand geschenkt. Ganz ehrlich? Netter Zug, aber drauf….. – man will ja sein Gerät schnellstmöglich.

Nun scheint man irgendwo im Lager noch ein paar Paletten Nexus-Geräte gefunden zu haben. Leser, die mir gestern berichtet haben, dass sie eine “Wartemail” bekommen haben, haben nun per Mail eine Bestätigung bekommen, dass ihr Gerät verschickt wird. Google Nexus – oder auch: die kürzesten drei Wochen der Welt. Ich drücke euch jedenfalls die Daumen, dass ihr euer Gerät bald in den Händen halten dürft. Warum noch Geräte verschickt werden? Könnte daran liegen: viele haben im Bestell-Chaos durch Serverfehler mehrere Geräte geordert und erst aktuell storniert. Googles Hotline sagt dazu: “Tut uns leid, da haben Leute mehr als ein Gerät bestellt. Deshalb kommt es zu Verzögerungen. Wir müssen jetzt mal sehen, wer alles noch storniert und wie viele Geräte dann noch da sind.”.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16888 Artikel geschrieben.


27 Kommentare

Tim 16. November 2012 um 15:35 Uhr

Hoffentlich gibt es dann diverse vernünftige Akkutests!

Peter Peon 16. November 2012 um 15:37 Uhr

die hoffnung stirbt zu letzt^^

Florian 16. November 2012 um 15:39 Uhr

Bei mir steht immernoch in der Bestellübersicht: Vorraussichtliches Versanddatum 15. November, obwohl ich gestern diese unschöne Mail bekommen hab…

udzguru 16. November 2012 um 15:42 Uhr

Wahnsinn. Was läuft bei Google da nur grad falsch?

Patrick 16. November 2012 um 15:50 Uhr

Klar, Versand in drei Wochen. Und das Geld sofort verbucht oder was?

Mitzi 16. November 2012 um 15:51 Uhr

pc-laden an der ecke triffts gut. so einer kann sich dass leisten aber kein internetriese wie google, der sein produkt weltweit millionenfach verkaufen will. für mich komplett unverständlich.. für mich war es bis jetzt ziemlich fix dass ich mir das nexus 4 zulege, aber nachdem google so armselig agiert bzw. es in österreich noch nicht anbietet und evtl auch nie zu einem solchen preis anbieten wird, könnte und wird sich das warscheinlich noch ändern. die konkurrenz schläft bekanntlich auch nicht (htc deluxe *hust*)

Jan (@TheVaan) 16. November 2012 um 15:59 Uhr

“Tut uns leid, da haben Leute mehr als ein Gerät bestellt.”
Also damit hätte ja mal keiner Gerechnet! :D
Ganz den Respekt verlieren sie erst, wenn die wie Cyberport beim HP Verkauf vorletztes Jahr alle Bestellungen mit 1 Gerät und mehr stornieren :D

tracheo 16. November 2012 um 16:00 Uhr

Was ist daran so gut, das man darauf wartet…

Ludwig 16. November 2012 um 16:06 Uhr

Ich denke eher, dass die Mail so gemeint war, dass es innerhalb der nächsten 3 Wochen verschickt wird, und nicht in 3 Wochen…
Also immer wenn wieder nen kleiner Schub fertig ist, können Kunden bedient werden.
Und so werden alle Kunden die schon bestellen “durften” nach und nach beliefert.
Innerhalb der nächsten 3 Wochen sollten alle Kunden ihre Geräte erhalten haben…

So interpretiere ich diese besagte Mail.

mfg.
Ludwig

Jack 16. November 2012 um 16:22 Uhr

Wie krank die Gesellschaft doch ist, warum muss man immer gleich alles am ersten Tag haben. Man wartet mehrere Monate dann sind doch 14tage nicht so schlimm….

lehmann 16. November 2012 um 16:41 Uhr

IMMER AUF DER SUCHE NACH EINEM SKANDAL::::DAS IST EINFACH NUR BILLIGES BILDZEITUNGS NIVEAU: MICH WUNDERT NUR DAS DIE SCHLAGZEILE NICHT ALS FRAGE KONZIPIERT IST:ist das googles rolle rückwärts?…geheimes lager mit mobile devices entdeckt…..bla

x200 16. November 2012 um 16:45 Uhr

@lehmann: Aber echt, voll der Kindergarten.

Mario Martens 16. November 2012 um 16:47 Uhr

Finde es nur ein bisschen schade, dass sie gestern geschrieben haben, dass die Versandkosten erstattet werden und nun soll man die doch wieder bezahlen. So war es jedenfalls bei mir der Fall.

Ich glaube erst daran das Gerät wirklich zu bekommen, wenn ich es in der Hand halte. Wenn ich die Tracking-Funktion über google-wallet nutze, komme ich zur internationalen DHL-Express Seite, wo mir unter der Nummer ein Brief von Hong Kong nach Texas USA angezeigt wird. Füge ich diese Nummer bei dhl.de ein, sind noch gar keine Daten vorhanden.

herby 16. November 2012 um 16:55 Uhr

jaaaa, Google ist eben eine SUCH-Maschine…. such das Nexus..such, such…. ! :-)

Hermann 16. November 2012 um 17:14 Uhr

“die kürzesten drei Wochen der Welt” ….ich musste lachen :)

Kulterer 16. November 2012 um 17:58 Uhr

Was ich bei der ganzen Chose nicht verstehe, warum es kein Vorbestellen gab/gibt. Denke ich da falsch, oder würde eine Vorbestellung nicht eine gewisse Planungssicherheit (=Kundenzufriedenheit) bringen? Aber wahrscheinlich war der frühe VÖ von google sowieso nicht geplant und sie wollten nur MS&Co eins auswischen, wie ich heute gelesen habe.

Stefan 16. November 2012 um 19:08 Uhr

Mein N10 16Gb auch am 13.11 bestellt und sollte am 15ten verschickt werden – nix passiert…. Gerstern meinte der Support noch, dass es am Abend des 15ten soweit sein sollte, heute hüllt man sich in Schweigen… möchte auch ne Bestätigung

HaPe 16. November 2012 um 19:28 Uhr

hat schon mal jemand einen Gedanken daran verschwendet, dass es sich auch um ein Qualitätsproblem handeln könnte.

Ich denke der Schaden wäre noch größer gewesen, wenn jede Menge fehlerhafter Geräte ausgeliefert worden wären. Vielleicht werden im Moment die Geräte auch einer weiteren Qualitätskontrolle unterzogen und dann “portionsweise” verschickt.

Ich möchte einfach nicht glauben, dass man sich so mit der nachgefragten Menge verkalkuliert haben kann.

Aber alles in allem läuft das einfach mit dem Hardwareverkauf bei Google nicht “rund”.

Ich war auch nicht davon angetan, dass das von mir am ersten Tag der Verfügbarkeit bestellte Nexus 7 kurze Zeit später um 50 € im Preis reduziert wurde bzw. dann mit 32 GB verkauft wurde.

Zum Verkaufsstart mussten die “großen” Geräte gerade in der Fertigung gewesen sein…..

Alex 16. November 2012 um 20:41 Uhr

Ich frage mich ja ganz schwer wann mal Nachschub kommt. Ich möchte mir eigentlich ein N10 unter den Weihnachtsbaum legen. So wie google sich hier anstellt, wird das nicht einfach.

smoo 17. November 2012 um 03:15 Uhr

Ich finde hier wird mit Google ziemlich unfair umgegangen. Sie doch noch Anfänger im Hardwaregeschäft – dass sich materielle Dinge anders verhalten als ein paar Pixel, müssen die erst noch lernen! Da muss man mal ein bißchen nachsichtiger sein;-)

Philip (@gl4di4t0r) 17. November 2012 um 12:29 Uhr

Ich habe glück beim Bestellen gehabt und ein Nexus 7 3G erwischt. Google hat schnell versendet aber DHL leistet sich nun echt was…seit 2 Tagen hängt das Paket im Ziel-Paketzentrum rum und wird nicht ausgeliefert…

Sebastian (@asanebit) 19. November 2012 um 14:56 Uhr

Hej Zusammen,

hat jemand zufällig etwas Neues zu dem Thema gehört? Heute hört man nirgends von Käufern, dass sie eine Versandbestätigung erhalten haben. Google sagt nichts und der Support sagt auch nichts bzw. immer das Selbe (3 Wochen). Der Kunde steht hier total im Dunklen, irgendwie sehr enttäuschend …


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.