Nach der Panne: Downgrade auf iOS 8.0

24. September 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Deniz Kökden

Wer (wie ich) den Fehler gemacht hat und sein iPhone 6 / iPhone 6 Plus auf iOS 8.0.1 aktualisiert hat, wird spätestens nach dem Update bemerkt haben, dass er unter Umständen keinen Mobilfunk-Empfang mehr hat und die TouchID-Funktion ausgefallen ist. Das betroffene Update wurde mittlerweile wieder von Apple zurückgezogen. Wer auf sein iPhone angewiesen ist, sollte sein iPhone nun wiederherstellen.

iOS8_249

So downgradet ihr euer iPhone 6 / iPhone 6 Plus wieder auf iOS 8.0:

1. Ladet euch die „IPSW“-Dateien vom Apple-Server: iPhone 6 PlusiPhone 6

2. Schließt euer iPhone via USB an euren Computer an und startet iTunes

3. Sichert eure Daten, nach dem „Restore“ ist euer iPhone komplett im Werkszustand!

4. Klickt ihr mit gedrückter „Option/Alt“-Taste (Mac) oder „Shift“-Taste (Windows) auf den „Wiederherstellen“-Button

itunes1

5. Wählt die eben geladene „IPSW“-Datei und wartet ab, bis die Software auf euer iPhone geladen wurde

Ihr solltet jetzt wieder iOS 8.0 auf eurem iPhone haben, der Touch-ID Sensor und der Zugang zum Mobilfunknetz sollten jetzt auch wieder funktionieren.

Alternativ, ohne separaten IPSW-Download (klappt leider nicht bei jedem):

Schritte 2 – 5 durchführen, allerdings dort ohne Tastenkombination auf den „Wiederherstellen“-Button klicken, da das Update nicht mehr verfügbar ist, sollte iTunes euch wieder iOS 8.0 anbieten.

Danach kann euer Backup wieder auf euer iPhone eingespielt werden.



Über den Autor: Deniz Kökden

21 Jahre jung. Mobile Endgeräte & bloggen sind meine Leidenschaft. Ihr findet mich auf Google+ und Twitter. E-Mail: deniz(at)koekden.de

Deniz hat bereits 190 Artikel geschrieben.

36 Kommentare

hahha 24. September 2014 um 21:29 Uhr

Nennt man so was „Update Junkie“

Maik 24. September 2014 um 21:31 Uhr

Auch wenn das Backup unter 8.01 gemacht wurde?

Deniz Kökden 24. September 2014 um 21:38 Uhr

@Maik Ja! Habe ich gerade selbst getestet. Es funktioniert.

Lux 24. September 2014 um 21:39 Uhr

Nennt man das jetzt #updategate ?

Urs Ruetli 24. September 2014 um 21:40 Uhr

Punkt 6. Wer den Artikel auf einem iGerät liest, sollte vorher… ach egal. *scnr*

Johnny Drama 24. September 2014 um 21:43 Uhr

Weiß jemand wie ich das geladene Update löschen kann? Es steht zur Installation bereit, kann aber nicht installiert werden, da die Überprüfung fehl schlägt.

Benny 24. September 2014 um 21:47 Uhr

Geht das alles auch ohne pc?

Ben 24. September 2014 um 21:55 Uhr

ACHTUNG: Man kann auch ohne! Restore auf 8.0 runter, und zwar shift+Update in itunes (windows) und dann die 8.0 Firmware auswählen. Daten bleiben dann erhalten!

Deniz Kökden 24. September 2014 um 21:56 Uhr

@Ben hast du getestet? Funktioniert und läuft stabil?

Urs Ruetli 24. September 2014 um 22:03 Uhr

@Johnny Drama: Je nach Gerät/OS liegt die IPSW an verschiedenen Orten. Zitat:
___
Mac OS X

iPhone ~/Library/iTunes/iPhone Software Updates
iPad ~/Library/iTunes/iPad Software Updates
iPod touch ~/Library/iTunes/iPod Software Updates
Note: The tilde „~“ represents your Home directory.

Windows XP

iPhone C:\Documents and Settings\[username]\Application Data\Apple Computer\iTunes\iPhone Software Updates
iPad C:\Documents and Settings\[username]\Application Data\Apple Computer\iTunes\iPad Software Updates
iPod touch C:\Documents and Settings\[username]\Application Data\Apple Computer\iTunes\iPod Software Updates
Note: To quickly access the Application Data folder, choose Start > Run. Type %appdata% and click OK.

Windows Vista, 7, and 8

iPhone C:\Users\[username]\AppData\Roaming\Apple Computer\iTunes\iPhone Software Updates
iPad C:\Users\[username]\AppData\Roaming\Apple Computer\iTunes\iPad Software Updates
iPod touch C:\Users\[username]\AppData\Roaming\Apple Computer\iTunes\iPod Software Updates
Note: To quickly access the Application Data folder, choose Start > Run. Type %appdata% and click OK.
___
Hinweis: Der Appdata-Folder unter Windows ist ein versteckter Ordner. Unter Systemsteuerung–>Ordneroptionen–> „Versteckte und Systemordner ausblenden“ sichtbar machen.

Thomas 24. September 2014 um 22:06 Uhr

Hab das gemacht mit Shift und der Check for Update-Taste auf einem 6’er. Hat geklappt und war sogar nicht auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. War noch alles drauf auf hab auch wieder Netz.

Dirk 24. September 2014 um 22:09 Uhr

@ Johnny Drama

Einstellungen, Allgemein, Benutzung, Speicher verwalten. dort kannst du es löschen.
Aber die 1 wird dir bleiben ( Das Benachrichtigungssymbohl das ein Update ansteht obwohl es nicht mehr verteilt wird )

Johnny Drama 24. September 2014 um 22:10 Uhr

Danke Urs. Geht sogar direkt in den Einstellungen des iPads, unter Allgemein > Benutzung.

gogega 24. September 2014 um 22:11 Uhr

Was machen eigentlich die Leute, die es OTA eingespielt haben und in der post-PC Ära gar kein PC/Mac und damit iTunes zur Hand haben? Klasse, Apple!

Sascha 24. September 2014 um 22:12 Uhr

Der Download der FW dauert bei mir mehr als 5 Stunden.. Ganz toll..

Super Apple!

8bitman 24. September 2014 um 22:14 Uhr

Das zeigt mal wieder… never change a running system. Nächstes Mal werde ich abwarten und Tee trinken.

ED 24. September 2014 um 22:29 Uhr

@gogega die gehen morgen in den AppleStore und klagen dort ihr Leid, alternativ rufen sie die Hotline an 😉

Seri 24. September 2014 um 22:42 Uhr

Haut bei mir gar nicht hin beim 6+…er sagt immer es sei nicht kompatibel,das richtige Update ist es und so…heute erst gekriegt und dann gleich sowas 🙁

Paul D. 24. September 2014 um 22:48 Uhr

Tja, hätte man auf Steve Jobs gehört, gäbe es jetzt keine großen Displays aber dafür wahrscheinlich funktionierende Updates.

Patrick 24. September 2014 um 22:48 Uhr

Jap das sagt er bei mir auch @Seri

Generell große scheiße ^^ Habe gar keine Lust das überhaupt wiederherzustellen weil alle Einstellungen wieder weg sind un ich wieder alle PAsswörter eingeben muss bla bla bla… Da könnte Apple echt mit ner Entschädigung um die Ecke kommen. Ist ja schon nen Mega Ding was sie da geschossen haben.

nunu 24. September 2014 um 23:31 Uhr

Also, dass microsoft es nie schafft auch nur ein update…….ohhh, falscher threat 🙂

Energy3 24. September 2014 um 23:41 Uhr

Hat funktioniert….. obwohl das Update mit einer neueren Version erstellt war/wurde

gogega 25. September 2014 um 00:36 Uhr

@ ED:

nur hilft das denen im Moment überhaupt nicht, denn die Hotline kann das aus der Ferne auch nicht richten. Und nochwas: wie viele Apple-Stores gibt es sogleich nochmal? In jeder Stadt und auf dem Land? Na klar…

Jan 25. September 2014 um 00:57 Uhr

Hahaha…das ist lächerlich. Es gibt bisher kein ios 8.01, hat es nie gegeben. Woher habt Ihr sowas?

Mögliche Anworten auf meinen Kommentar von Euch:

Hello World 78:
Noch ein Apple-Jünger, wie kann man eine Software und Hardware nur so stumpf verteidigen?

Markus ROM:
ähhhmm, Apple hat am 22.09, zwischen 12:59 und 13:01 das Update angeboten.

Hardsoftdisk91:
://uplic.static.void.main

Tony 25. September 2014 um 05:58 Uhr

@Patrick Kleiner Tipp, wenn du in iTunes auf Verschlüsseltes Backup klickst, brauchst du deine Passwörter nicht erneut neu zu erstellen. Dann wird alles synchronisiert.

gogega 25. September 2014 um 07:26 Uhr

@ Jan

4. Alternative: stfu

Ernstl 25. September 2014 um 07:51 Uhr

Möchte einer der Apple-Jünger jetzt noch mal fragen, warum Android-Updates nicht global sondern Region für Region ausgerollt werden….. 😀

Yannick 25. September 2014 um 08:00 Uhr

Möchte sich einer der Android-Jünger jetzt noch mal fragen, warum jedes zweite Androidgerät nichtmal ein Update zu Gesicht bekommt? ^^

brausebirne 25. September 2014 um 08:21 Uhr

Wenn sowas bei einem Update herauskommt… ne, danke! Außerdem: Die richtigen Android-„Jünger“ wissen eh, wie sie ihr Gerät aktuell halten. 😛

konfuzius 25. September 2014 um 09:06 Uhr

– Quote – „nach dem „Restore“ ist euer iPhone komplett im Werkszustand!“

– Es geht auch ohne; mit Beibehaltung jeglicher Einstellungen. (Punkt 3!)

1. Ladet iOS 8.0
2. Klickt in iTunes auf Euer Gerät (iPhone, iPad)
3. Bei gedrückter Shift-Taste (Windows) oder ALT-Taste (Mac) in iTunes “Nach Update suchen” ansteuern und klicken
4. Wählt die iOS IPSW-Firmware, die Ihr runtergeladen habt
5. Klickt auf “Wiederherstellen” und wartet bis der Vorgang beendet ist

Ben 25. September 2014 um 09:25 Uhr

Ich hab Caschy gestern Abend bereits eine E-Mail geschickt das ein kompletter Restore nicht notwendig ist, Shift+Update ausreicht. Das sollte schleunigst hinzugefügt werden! Restore kann die Sache auch noch verschlimmern falls z.B. das Backup nicht vollständig ist.

Maria G. 25. September 2014 um 18:13 Uhr

In diesem Zusammenhang stelle ich mir die Frage, was seit dem Update auf IOS 8 mit dem VLC Player passiert. Er ist weg! Und im Store finde ich ihn weder neu als „gekauft“.

Weiß jemand, was da los ist? Danke.

micha 25. September 2014 um 19:18 Uhr

Die Apple Download-Server scheinen ja gut ausgelastet zu sein 😉

cubei 27. September 2014 um 02:52 Uhr

Shift Klick? Wie kommt man denn darauf? Ich kann auf dem Screenshot keinen Hinweis dazu sehen.
Wie kann man denn bitte so was Benutzer unfreundliches herausbringen mit irgendwelchen versteckten Funktion? Hieß es nicht mal Apples Produkte seien intuitiv und kinderleicht zu benutzen?
Kann man da nicht einfach ein zusätzliches Feld hinmachen „Updatedatei auswählen“, statt es hinter einer total undurchsichtigen Tastenkombination zu verstecken?
Über solche Drecksfunktionen könnte ich mich ja ärgern, kein Wunder das es heißt iTunes sei eine der schlimmsten Softwares.
Oder sehe ich das falsch und es ist was ganz alltägliches einen Button mit der Shifttaste zu drücken?


Kommentar verfassen



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.