MyCloudPlayers: Aufgebohrte Soundcloud mit tollen Funktionen und einer Android-App, die Songs lädt

11. Februar 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Ich schrieb ja schon einige Male, dass ich großer Fan von Soundcloud bin. Die Jungs und Mädels haben vor nicht allzu langer Zeit einen klasse Relaunch hingelegt und der Grund meiner häufigen Soundcloud-Besuche ist schnell erklärt: ich höre unwahrscheinlich gerne Mashups und Mixe und eben jene lassen sich oftmals nur bei Soundcloud finden. Und so kann sich jeder Nutzer seine Sets mit präferierten Titeln zusammenstellen, was auf Party ganz angenehm ist.

MyCloudplayer

Wer zu den Hardcore-Benutzern zählt, der sollte einmal den Soundcloud-Aufsatz MyCloudPlayers unter die Lupe nehmen. Die Seite weiss mit guten Funktionen zu gefallen, Songs, Genres und Co lassen sich durchforsten, eigene Playlisten anlegen und viel mehr.  Neben der Verwaltung von Tracks lassen sich auch die üblichen Soundcloud-Funktionen wie Follow und Co nutzen, was aber extrem gut gelöst ist: jeder kann eigene Stations erstellen und dementsprechend auch anderen zuhören, quasi eine Radiofunktion.

Radio

Was aber für viele sicherlich viel, viel interessanter ist: es gibt weiterhin eine Android-App, die Zugriff auf eure Musik gibt. Aber: die My Cloud Player-App für Android bietet euch die Download-Möglichkeit von Songs auf dem Android-Smartphone an. Heißt: vor der langen Flugreise ordentlich Songs von Soundcloud auf Tablet oder Smartphone runterladen und dann in Ruhe offline hören. Definitiv ein Tipp für Musik-Entdecker oder solche, die es werden wollen.

My Cloud Player for SoundCloud
MyCloudPlayers: Aufgebohrte Soundcloud mit tollen Funktionen und einer Android-App, die Songs lädt
Entwickler: MyCloudPlayers.com
Preis: Kostenlos

***Das könnte dich auch interessieren***

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Neuerdings wieder mit persönlichem Blog. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Carsten hat bereits 20051 Artikel geschrieben.