My Passport SSD: Western Digital stellt schnellen SSD-Speicher für unterwegs vor

6. April 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Western Digital hat eine neue tragbare Festplatte vorgestellt. Dabei handelt es sich um die erste tragbare SSD der Marke WD, die zugleich die schnellste der Serie ist. In einem 90 x 45 x 10 mm messenden Gehäuse werden dem Kunden Kapazitäten von 256 GB, 512 GB und 1 TB angeboten. Die Datenübertragung erfolgt über USB 3.1 (Gen 2, 10 Gbit/s), 3.0 oder 2.0, am Gehäuse steht ein USB-Anschluss vom Typ C zur Verfügung. So sind Übertragungsraten von bis zu 515 MB/s möglich.

Die My Passport SSD bietet auch 256-Bit-AES-Hardwareverschlüsselung und Passwortschutz, so sollen die eigenen Dateien vor fremden Blicken sicher sein. Konzipiert wurde die My Passport SSD für die Nutzung am PC oder Mac, spielt folglich mit diesen auch problemlos zusammen. Über die WD-Backup-Software lassen sich Daten auf Wunsch auch automatisch sichern.

Verfügbar wird die My Passport SSD laut Pressemitteilung in diesem Quartal bei ausgewählten Online- und Einzelhändlern sein, die unverbindliche Preisempfehlung für die einzelnen Modelle sieht wie folgt aus: 399,99 Euro für 1 TB, 199,99 Euro für 512 GB und 129,99 Euro werden für 256 GB fällig.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8369 Artikel geschrieben.